241822

Fujitsu-Siemens Scaleo 800S 3,06 GHz

06.02.2003 | 16:19 Uhr |

Ausgewogenes System für den Einsatz zu Hause.

Im großen Aluminium-Gehäuse mit ansprechendem Design verbirgt sich ein ausgewogenes System für den Einsatz zu Hause.

Bestückt mit Intels zur Zeit schnellster CPU kam der PC auf die für eine solche Konfiguration üblichen Geschwindigkeitswerte (Note 1,6). Die sehr gute Ausstattung (Note 1,4) mit Modem und Lautsprecher-Set richtet sich vor allem an den Heimanwender. Erweitern (Note 2,5) lässt sich der Rechner um 3 Laufwerke und 3 PCI-Karten. Die Speichersockel waren hingegen alle bereits belegt. Bei den Schnittstellen fielen die 3 Firewire-Anschlüsse positiv auf. An der guten Handhabung (Note 2,4) gab es nur wenig auszusetzen: Die wartungsfreundlichen Laufwerkseinschübe mit Schnellmontage-Clips ragen allerdings recht weit ins Gehäuseinnere hinein.

100,5 Watt im Betrieb und stolze 7,0 Watt im Standby-Modus schlugen für das High-End-System zu Buche. Mit einem Betriebsgeräusch von 1,9 Sone war der Bolide doch recht leise (Note Ergonomie: 4,2). Auf dieses Gerät gibt Fujitsu-Siemens 36 Monate Garantie mit Vor-Ort-Service. Zusammen mit der guten Hotline (01805/115115; 0,12 Euro pro Minute) macht das die Service-Note 2,1.

Ausstattung: Intel Pentium 4 3,06 GHz; 512 MB DDR-SDRAM; Pixelview MVGA-NVG25GA DVI 128MB W/TV; Seagate ST3120023A, 114.471 MB (formatiert). 17-Zoll-TFT-Display Fujitsu-Siemens S7; CD-Brenner Hitachi LG GCE-8481B (CD-R/CD-RW/CD-ROM: 48-/16-/48fach); DVD-ROM-Laufwerk Lite-On LTD-166S (DVD/CD: 16-/48fach); Windows XP Home Edition (installiert und auf Recovery-CD).

Technische Daten:Hersteller/Produkt: Fujitsu Siemens Scaleo 800S 3,06 GHzProzessor: Intel Pentium 4 3,06 GHzHauptplatine: Fujitsu-Siemens D1548Chipsatz: Intel 845PEBios-Version: Phoenix 4.06 Rev. 1.01.1548Hauptspeicher (installiert/maximal): 512/2048 MB DDR-SDRAMFestplatte: Seagate ST3120023A; 114.471 MB KapazitätCD-ROM: -DVD-ROM: Lite-On LTD-166S (DVD/CD-ROM: 16-/48fach)CD-Brenner: Hitachi LG GCE-8481B(CD-R/CD-RW/CD-ROM: 48-/16-/48fach)Grafikkarte: Pixelview MVGA-NVG25GA DVI 128MB W/TV; Chip: Nvidia Geforce 4 Ti 4200; 128 MB DDR-SDRAMMonitor: 17-Zoll-TFT-Display Fujitsu-Siemens S7Steckplätze insgesamt: 5 x PCI; 1 x CNR/PCI; 1 x AGPSonstige Ausstattung: 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk; Tastatur; Maus; Soundfunktionen im Chipsatz (AC97-Codec); Netzfunktionen auf der Hauptplatine; internes V.90-Faxmodem Aztech MSP 3885-E PCI; Lautsprecher Fujitsu-Siemens Soundbird Flatpanel Pro SEAnschlüsse: 1 x parallel; 1 x seriell; 1 x PS/2-Maus; 6 x USB 2.0 (davon 2 x vorne); 1 x Ethernet 10/100; 3 x FirewireStromverbrauch (in Watt): Betrieb: 100,5; Standby: 7,0Software: Windows XP Home Edition (installiert und auf Recovery-CD); Ahead Nero Burning Rom 5.5 OEM (Brenn-Software); Intervideo Win DVD 4.0 FSC (DVD-Player-Software); Microsoft Works Suite 2003 (Büroprogramm).

Hersteller/Anbieter

Fujitsu-Siemens

Weblink

www.fujitsu-siemens.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 2600 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
241822