4960

Fujitsu MAP3735NC

12.12.2002 | 16:13 Uhr |

Die derzeit schnellste Platte im Testfeld mit Ultra-320-SCSI-Anschluss

Die derzeit schnellste Platte im Testfeld. Zudem läuft sie sehr leise.

Wie die große Schwester lief auch diese Platte sehr ruhig. Sie ist mit 8 MB Cache und Ultra-320-SCSI-Anschluss ausgestattet. In unseren Tests erreichte sie die höchsten Geschwindigkeitswerte aller bis dato getesteten Platten. Die durchschnittliche Übertragungsrate lag bei 54,05 MB/s. Sie errechnet sich aus mittleren Übertragungsraten von 54,02 MB/s beim linearen Lesen und 54,07 MB/s beim linearen Schreiben. Das Konvertieren der AVI-Datei unter Windows 2000 dauerte 22 Sekunden, die mittlere Zugriffszeit war mit 6,0 Millisekunden herausragend - Geschwindigkeits-Note 1,3.

Die Konfigurationsdaten finden sich auf der Platte, ein Handbuch wird nicht mitgeliefert - Handhabungs-Note 2,3. Der Hersteller gibt 60 Monate Garantie. Die Hotline (089/32378499) war gut erreichbar und kompetent - Service-Note 1,0. Der Preis von 9,27 Euro pro GB ist für eine SCSI-Platte sehr gut.

Ausstattung: 10.000 Umdrehungen pro Minute; 70.096 MB (formatiert); Ultra-320-SCSI

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Fujitsu MAP3735NC; Mittlere Zugriffszeit (ms): 6,0; Übertragungsraten beim Lesen / Schreiben min./mittel/max. (MB/s): 37,16 / 54,05 / 66,82; Formatierte Kapazität (MB): 70.096; Formfaktor (Zoll): 3,5; Bauhöhe (Zoll): 1; Umdrehungszahl (UPM): 10.000; Cache (MB): 8; Schnittstelle: SCSI (Ultra-320-SCSI)

Hersteller/Anbieter

Fujitsu

Weblink

www.fujitsu.de

Bewertung

5 Punkte

Preis

rund 650 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4960