688723

Füllstands-Anzeige für den XP-Papierkorb

Gelöschte Dateien und Ordner landen standardmäßig im Papierkorb. Der Speicherplatz auf der Festplatte wird dabei so lange nicht freigegeben, bis Sie den Papierkorb leeren. Um zu erfahren, wie viel sich darin befindet, müssen Sie ihn jedes Mal im Explorer öffnen, da das Icon keinen Hinweis auf den Füllstand gibt. Wie jedes System-Icon hat auch der Papierkorb einen „Tooltip". Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Tooltip durch eine dynamische Füllstands-Anzeige ersetzen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Gelöschte Dateien und Ordner landen standardmäßig im Papierkorb. Der Speicherplatz auf der Festplatte wird dabei so lange nicht freigegeben, bis Sie den Papierkorb leeren. Um zu erfahren, wie viel sich darin befindet, müssen Sie ihn jedes Mal im Explorer öffnen, da das Icon keinen Hinweis auf den Füllstand gibt.

Lösung:

Wie jedes System-Icon hat auch der Papierkorb einen „Tooltip“. Darunter versteht man die Meldung, die Sie sehen, wenn Sie auf den Desktop klicken und dann mit der Maus auf das Icon zeigen.

Mit unserem kleinen Programm :pcw-BinToolTip.EXE ersetzen Sie den Tooltip des Papierkorbs durch eine dynamische Füllstands-Anzeige. Am besten legen Sie eine Verknüpfung unter „Start, Programme, Autostart“ an, um das Tool automatisch mit Windows zu starten.

Nach dem Aufruf legt es ein neues Icon im Infobereich des Systems (Tray) ab und ist sofort aktiv. Es überprüft laufend, wie viele Dateien und Ordner sich im Papierkorb befinden und wie viel Speicherplatz dadurch belegt wird.

Die ermittelten Werte schreibt es dann in den Registry-Eintrag für den Tooltip unter

„Hkey_Local_Machine\Software\Classes\CLSID\ {645FF040-5081-101B-9F08-00AA002F954E}\InfoTip“

und aktualisiert die Desktop-Anzeige. Um den Desktop manuell zu aktualisieren, drücken Sie <F5>.

Um das Tool zu deaktivieren, klicken Sie auf das Icon im Infobereich und wählen die Schaltfläche „Beenden“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688723