Frequenzbereiche von 802.11b

Das IEEE 802.11b-Übertragungsprotokoll stellt Kompatibilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller im gesamten drahtlosen Netzwerk über mehrere Funkzellen hinweg sicher.

Funknetze nach 802.11b arbeiten auf Frequenzen von 2,4 bis 2,4835 GHz, im so genannten 2,4-GHz- oder auch ISM-Band (ISM steht für: Industrial, Scientific, Medical). In diesem lizenzfreien Bereich funken ebenfalls zahlreiche andere Geräte wie zum Beispiel Mikrowellen oder Bluetooth-Produkte.

Die für 802.11b freigegebenen Bandbreiten unterscheiden sich von Land zu Land, die folgende Tabelle zeigt die derzeitige Einteilung:

Frequenzbereiche für 802.11b-Funknetze.

Parallel zum boomenden 802.11b stehen Geräte nach dem 802.11a-Standard kurz vor der Markteinführung. Diese arbeiten im 5-GHz-Band und sind deswegen inkompatibel zu 802.11b, bieten aber theoretisch 54 MBit/s Übertragungsgeschwindigkeit.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
39522