723430

Freigaben von NTFS-Partitionen sichern

23.06.2006 | 11:03 Uhr |

Freigaben auf NTFS-Partitionen einzurichten kann eine mühsame Aufgabe sein. Zunächst müssen Sie die einzelnen Ordner auswählen, dann die Freigabenamen vergeben und schließlich die Zugriffs-Berechtigungen erteilen. Wenn Sie Ihren Server auf neuer Hardware einrichten oder die Freigabe-Einstellungen auch auf anderen Rechnern in Ihrem lokalen Netzwerk brauchen, geht das Konfigurieren noch einmal von vorne los. Sie können Ihre Freigabe-Einstellungen ganz einfach sichern. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Profi

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Freigaben auf NTFS-Partitionen einzurichten kann eine mühsame Aufgabe sein. Zunächst müssen Sie die einzelnen Ordner auswählen, dann die Freigabenamen vergeben und schließlich die Zugriffs-Berechtigungen erteilen. Wenn Sie Ihren Server auf neuer Hardware einrichten oder die Freigabe-Einstellungen auch auf anderen Rechnern in Ihrem lokalen Netzwerk brauchen, geht das Konfigurieren noch einmal von vorne los.

Lösung:

Sie können Ihre Freigabe-Einstellungen ganz einfach sichern und diese später auf der neuen Hardware oder auf anderen Rechnern mit der gleichen Ordnerstruktur importieren.

Starten Sie dazu auf dem System, dessen Freigabe-Einstellungen Sie speichern wollen, den Registrierungs-Editor. Öffnen Sie den Schlüssel

"Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Services/lanmanserver\Shares".

In diesem Schlüssel finden Sie die Einstellungen zu jeder Freigabe jeweils in einer mehrteiligen Zeichenfolge aufgelistet. Dazu gehören der Name der Freigabe, die Anzahl gleichzeitig erlaubter Zugriffe, der Pfad und einige weitere Parameter.

Die Zugriffsberechtigungen finden Sie im Unterschlüssel "Security" als Binär-Einträge mit dem Namen der jeweiligen Freigabe. Um jetzt die Einstellungen zu sichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel "Shares" und wählen "Exportieren".

Nennen Sie die Sicherungsdatei zum Beispiel Shares.REG, aktivieren Sie im Exportbereich die Option "Ausgewählte Teilstruktur", und klicken Sie auf "Speichern". Bestimmen Sie einen beliebigen Ablageort für die REG-Datei. Nun können Sie die Shares.REG auf Ihren neuen Server oder die anderen Rechner kopieren und dort einfach per Doppelklick einfügen. Die Änderungen greifen erst nach einem Neustart.

0 Kommentare zu diesem Artikel
723430