1774533

Die beste Freeware für Ihre Videos

31.05.2013 | 11:44 Uhr |

Wir stellen die wichtigsten Gratis-Tools für schnelles und problemloses Abspielen aller Videos. Aber auch Freeware zum Konvertieren von Filmen in andere Formate und für das Herausschneiden von Werbung ist mit dabei.

Trotz all der rasanten technischen Fortschritte bei Kameras, TV-Adaptern, Me-diaplayern, Tablets und Smartphones gibt es bei Videodateien immer noch Probleme: Dateiformate, die nicht zusammenpassen, Abspielprogramme mit kryptischen Funktionen oder auch fehlende Codecs für die Wiedergabe sind die Hauptgründe, warum in Sachen Multimedia nicht immer alles so klappt, wie es soll. Oft ist es aber nur eine Frage der richtigen Tools, ob Sie Videos verzerrungsfrei abspielen, Filme schneiden oder Clips auf DVD brennen können.

Jedes Video abspielen
Der Open-Source-Player VLC ist das wichtigste Programm für die Wiedergabe von Videos aus unterschiedlichen Quellen für Windows. Der Mediaplayer spielt so gut wie alles ab, selbst wenn die richtigen Codecs nicht auf Ihrem PC installiert sind. Damit bringen Sie auch störrische Videodateien in wenigen Minuten zum Laufen. Der VLC gibt Videofilme problemlos und synchron wieder, die der Windows Media Player nicht abspielt. Zum Beispiel, wenn ein Fehler im Index einer AVI-Datei vorliegt oder die Wiedergabe mitten im Film wegen Dateiformat-Problemen abbricht oder Ton- und Bildstörungen auftreten. Zudem eignet sich der VLC als einfache Abspielstation für Film-DVDs und Streams aus dem Internet oder von einem Server im lokalen Netzwerk. Dem VLC ähnlich ist der SM Player , der auf der Open-Source-Engine des Media Player basiert und auch die wichtigsten Abspiel-Codecs und Filter enthält.

Videodateien konvertieren
Xmedia Recode ist ein zuverlässiger Gratis-Formatwandler für Video- und Audiodateien. Er beherrscht ebenfalls Dateiformate für viele mobile Endgeräte wie etwa Apples iPhone, Android-Smartphones und etliche Tablets. Wählen Sie die zu konvertierenden Dateien aus, entscheiden Sie sich für ein Profil oder definieren Sie die Vorgaben selbst. Videos lassen sich schneiden und ändern, etwa in Sachen Bildformat, Bit- oder Framerate. Farbe, Helligkeit und Lautstärke sind ebenfalls korrigierbar.

Ein umfangreiches Toolkit für Video- und Musikdateien holen Sie sich mit Free Studio auf den PC. Das kostenlose Paket von DVD-Videosoft besteht aus rund 50 Einzel-Tools, mit denen sich DVDs, Videodateien und Audio-Tracks bearbeiten, rippen, brennen und konvertieren lassen. Die Software unterstützt außerdem mobile Endgeräte. Film-DVDs können Sie mit den enthaltenen Tools kopieren, Sound extrahieren und brennen. Unerwünschte Passagen, wie etwa Werbung, lassen sich aus Filmen herausschneiden.

Videos brennen und wiedergeben

DVD Styler ist eine gratis DVD-Authoring-Applikation zum Erstellen von DVDs mit individuellen DVD-Menüs und Navigationsstrukturen.
Vergrößern DVD Styler ist eine gratis DVD-Authoring-Applikation zum Erstellen von DVDs mit individuellen DVD-Menüs und Navigationsstrukturen.

Das Open-Source-Tool DVD Styler erstellt aus fertig geschnittenen Filmsequenzen oder aus Internetvideos nach Ihren Wünschen eine Menüstruktur mit Navigation. Um die Konvertierung der Videos und das Brennen der fertigen DVD kümmert sich das Programm automatisch.

Media Portal und XMBC verwandeln Windows mit einer Mediacenter-Oberfläche in einen Wohnzimmerrechner. Zu den Funktionen der Anwendungen gehören etwa TV-Empfang sowie Aufzeichnung und Wiedergabefunktionen für DVDs und Musikdateien oder zum Ansehen von Fotos. All das steckt unter einer deutschsprachigen Oberfläche, die sich nicht nur am Monitor, sondern auch am Fernseher gut bedienen lässt. Ob Sie Timeshift verwenden können, hängt aber von Ihrer Hardware ab.

Aufnehmen und Schneiden
Die Aufnahme-Software Prog DVB empfiehlt sich Nutzern von DVB-S-Adaptern, weil sie auch Dolby-Digital-5.1-Ton aufzeichnet. Die Anwendung erfordert bei der erstmaligen Konfiguration zwar etwas Feinarbeit, bewährt sich danach aber als robuste Lösung mit zahlreichen Funktionen. Prog DVB zeigt TV-Sendungen wahlweise in einem kleinen Fenster auf dem Windows- Desktop oder im Vollbildmodus, kann diese aufzeichnen, wertet das EPG-Signal aus und beherrscht auch Timeshifting. Es ist zu vielen DVB-S-Adaptern kompatibel, und wegen der Windows-BDA-Schnittstelle (Broadcast Driver Architecture) werden viele Empfänger unterstützt. Bei Fragen empfiehlt sich ein Besuch im Forum unter www.progdvb.com.

Cuttermaran unterstützt Sie beim Nachbearbeiten von DVB-Aufnahmen. Beim Schneiden mit Cuttermaran definieren Sie den Anfang und das Ende des gewünschten Videobereichs und entfernen beispielsweise unerwünschte Werbeblöcke. Als eines der wenigen Schnittprogramme kann Cuttermaran innerhalb eines Datenstroms schneiden, weil für bildgenaue Schnitte ein MPEG-2-Encoder in das Schnittprogramm integriert ist. Cuttermaran schneidet und demuxt MPEG-1/2-Videos, ohne sie dabei zeitaufwendig neu berechnen zu müssen.

Im Unterschied zu Cuttermaran ist das Schnittwerkzeug Virtualdub nicht auf DVB-S spezialisiert, sondern versteht sich als universelles Hilfsprogramm für das Bearbeiten von Videoclips in allen wichtigen Videodatei-Formaten. Das Tool lässt sich weniger zum kreativen Zurechtschneiden von Filmen einsetzen; vielmehr ist Virtualdub dank seiner Filter und Funktionen ein genialer Helfer für knifflige Schnittaufgaben.

Kostenlose Video-Tools für Windows

Freemake Video Converter
Freemake Video Converter kommt mit einer Vielzahl gängiger Multimedia-Dateiformate zurecht. So ist es möglich, mit dem Tool Videodateien zu öffnen und anschließend in ein beliebiges Format umzuwandeln. Nicht zuletzt lassen sich damit Webvideos von über 40 Online-Portalen herunterladen und in ein beliebiges Format konvertieren.

Free Video Flip and Rotate
Am Smartphone aufgenommene Videos liegen häufig im Hochkantformat vor und werden am Rechner um 90 Grad gedreht wiedergegeben. Wer beim Anschauen solcher Clips Verrenkungen vermeiden möchte, der startet Free Video Flip and Rotate , lädt das betreffende Video und lässt es formatrichtig drehen. Den so bearbeiteten Clip sichert die Software dann unter einem neuen Dateinamen.

Video Inspector
Video Inspector gibt Details zu Videodateien preis, die Sie in den meisten Mediaplayern nicht abrufen können. Dazu zählen etwa das Container-Format und Infos zu den notwendigen Codecs, Untertiteln und Kapitelübersichten sowie das Seitenverhältnis, die Bildwiederholrate und die SamplingRaten der enthaltenen Tonspuren.

Handbrake
Das englischsprachige Handbrake ist ein weiteres Video-Konverter-Tool, das sich wegen der mitgelieferten Profile vor allem Nutzern von iPhone, iPad und iPod empfiehlt. Es konvertiert Videos von ungeschützten DVDs, Blu-rays und zahlreiche andere Filmdateien. Dabei unterstützt das Tool unter anderem die Video- und Audioformate MP4, MKV, MPEG-4, H.264, AAC, MP3, Ogg Vorbis und AC3.

DivX Repair
Das sehr einfach gestaltete DivX Repair versucht, beschädigte AVI-Videodateien zu reparieren, sodass sie sich anschließend wieder problemlos abspielen lassen. Die Software basiert auf Virtualdub und analysiert die einzelnen Frames der Datei, was je nach Dateigröße einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Als defekt erkannte Frames werden herausgeschnitten und die fertige Datei wird gespeichert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1774533