81100

Freenet verbessert Mail-Service

17.10.2003 | 12:55 Uhr |

Freenet hat sein Mail-Angebot verbessert. Benutzern des "E-Mail Office Basic" stehen ab sofort 20 Megabyte Speicherplatz für virtuelle Post zur Verfügung. Außerdem lassen sich eingehende Mails jetzt automatisch weiterleiten.

Freenet hat sein Mail-Angebot verbessert. Benutzern des "E-Mail Office Basic" stehen ab sofort 20 Megabyte Speicherplatz für virtuelle Post zur Verfügung. Außerdem lassen sich eingehende Mails jetzt automatisch weiterleiten.

Daneben stehen den Basic-Kunden jetzt elf Mailadressen zur Verfügung (bisher sechs). Um in den Genuss der Neuerungen zu kommen, müssen Basic-Bestandsmitglieder ihren bisherigen Speicher per Knopfdruck aufstocken. Tun sie das nicht, können sie wie bisher nur acht Megabyte Speicherplatz für Mails nutzen. Neukunden können die neuen Features sofort benutzen.

Auch bei den kostenlosen SMS tat sich was. Basic-Kunden dürfen jetzt bis zu drei Gratis-SMS pro Monat verschicken. Freenet will zudem heute im Laufe des Tages auch den Webspace für Homepages erweitern. Statt bisher 15 stehen dem Freenet-Kunden dann 60 Megabyte für den eigenen Webauftritt zur Verfügung.

Zum Vergleich: GMX bietet seinen Gratis-Mailkunden schon länger 20 Megabyte Platz für Mails. Allerdings gibt es dort nur zwei Mailadressen pro Kunde. Bei web.de/Freemail stehen dem Benutzer zwölf Megabyte Speicherplatz für Post zur Verfügung. Eine Mail-Weiterleitung ist dort ebenfalls möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
81100