Ratgeber Bildverwaltung

Fotos importieren und umbenennen

Dienstag, 22.12.2009 | 10:24 von Benjamin Schischka
Picasa
© 2014

Schließen Sie Ihre Digitalkamera wie gewohnt an den Computer an oder stecken Sie die Speicherkarte in den entsprechenden Slot. Von Windows wird Ihnen eventuell vorgeschlagen, dass Sie mit Picasa Bilder auf den Computer kopieren und anzeigen können. Falls nicht, klicken Sie im Hauptfenster oben links auf die Schaltfläche Importieren. Im folgenden Dialogfenster erscheinen unter Umständen sehr kleine Miniaturen Ihrer Fotos. Die durchgestrichenen hat Picasa bereits auf der Festplatte erkannt, sodass sie nicht erneut kopiert werden. Das funktioniert unabhängig vom Dateinamen. Möchten Sie das nicht, deaktivieren Sie Duplikate ausschließen.

Ziehen Sie das Fenster in Bildschirmgröße an, um die Miniaturen besser zu erkennen. Wählen Sie mit gedrückter Strg-Taste die gewünschten Fotos; klicken Sie auf Auswahl importieren. Alternativ entscheiden Sie sich für "Alle importieren". Im folgenden Dialogfenster geben Sie einen Namen für den Zielordner an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die importierten Fotos auf der Speicherkarte zu löschen und damit Platz zu schaffen. Entscheiden Sie sich dabei am besten für die Option "Sicheres Löschen: Nur Bilder, die kopiert wurden, werden vom Quellmedium gelöscht". Die kopierten Fotos haben vorerst nichtssagende Dateinamen wie "IMG_0625.jpg". Markieren Sie thematisch zusammengehörende Fotos mithilfe der Strg- oder Shift-Taste und drücken Sie F2. Geben Sie jetzt einen aussagekräftigen Namen ein. Picasa wendet diesen auf alle ausgewählten Fotos an und nummeriert sie automatisch durch. Optional kann das Aufnahmedatum angehängt werden.

Dienstag, 22.12.2009 | 10:24 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
214776