26.11.2010, 10:15

Marvin Tobisch

Windows 7

Fotos, Musik, Videos & mehr: Windows Live Essentials

Windows Live Mail: Mehrere Konten auf einmal verwalten
Microsoft bietet seit Ende September die finale Version des Software-Pakets Windows Live Essentials 2011 zum kostenlosen Download. Microsoft hat in der 2011-Version von Windows Live Essentials den Funktionsumfang des einen oder anderen Tools erweitert und neue Funktionen spendiert. Der Mail-Client Mail ist nun in der Lage, mehrere Mail-Konten gleichzeitig verwalten – praktisch, um private und geschäftliche Konten parallel abzurufen. Klicken Sie dazu im Posteingang von Windows Live Mail im linken Bereich auf „E-Mail-Konto hinzufügen“ und folgen Sie anschließend dem Assistenten. Aktivieren Sie unter „Ansicht“ die Option „Unterhaltungen“, so fasst diese Nachrichten mit demselben Betreff zusammen. Das schafft mehr Übersicht und erleichtert somit das Arbeiten sowie die Suche nach älteren Mails. Zudem können Sie nun auch Kalendereinträge mit anderen Nutzern teilen und dadurch Meetings, etc. gezielter koordinieren.

Windows Live Fotogalerie: Gesichter erkennen
 
Im Zeitalter der digitalen Fotografie sammeln sich mit der Zeit unzählige Fotos an. Dabei geht der Überblick schnell verloren. Suchen Sie beispielsweise nach Fotos der Großmutter, kann sich die Suche als äußerst langwierig und aufwendig gestalten. Die Windows Live Fotogalerie setzt diesem Dilemma ein Ende, indem sie Ihnen erlaubt, Personen auf Fotos zu markieren, um sie anschließend leichter zu identifizieren. Doppelklicken Sie dazu in der Galerie auf ein Foto. Klicken Sie danach auf dem Reiter „Bearbeiten“ in der Gruppe „Organisieren“ auf „Markieren und beschriften“ und danach auf „Personenmarkierung“. Aktivieren Sie „Personen markieren“, wählen Sie das zu markierende Gesicht aus und teilen Sie ihm einen Namen zu. Tipp: Möchten Sie mehrere Gesichter markieren, klicken Sie anstatt dessen auf dem Reiter „Start“ in der Gruppe „Organisieren“ auf „Batchpersonenmarkierung“. Danach vergleicht die Fotogalerie hinzugefügte Personenmarkierung mit anderen Gesichtern auf Ihren Fotos.
 
Windows Live Movie Maker: Filme erstellen

Zweifellos kann Windows Live Movie Maker nicht mit Profi-Video-Tools mithalten. Doch: Für einfache Schnitt- und Videotechniken eignet sich das kostenlose Tool allemal. Die aktuelle Version Windows Live Movie Maker 2011 gestaltet die Videobearbeitung nun noch einfacher. Nachdem Sie Video, Ton und Layout ausgewählt haben, übernimmt die neu integrierte Funktion Autofilm-Design für Sie die Komposition. Wählen Sie dazu im ersten Schritt das entsprechende Video- oder Bildmaterial aus. Auf dem Reiter „Startseite“ finden Sie in der Gruppe „Hinzufügen“ die Option „Videos und Fotos hinzufügen“. Markieren Sie alle in den Film einzubindende Videos und Fotos, indem Sie die [Steuerung]-Taste gedrückt halten und danach auf „Öffnen“ klicken. Analog dazu können Sie im zweiten Schritt über die Option „Musik hinzufügen“ dem zu erstellenden Film passende Tonspuren beimischen. Im dritten Schritt legen Sie das Layout fest. In der Gruppe „AutoFilm-Design“ bestimmen Sie Titel, Abspann sowie Übergänge, die der Movie Maker für Sie danach automatisch an den Film anpasst.
 
Hinweis: Abgesehen von Windows Live Mail, Windows Live Fotogalerie und Windows Live Movie Maker enthält das Paket eine überarbeitete Version des Chat-Tools Messenger, die Sicherheitsfunktion Family Safety und viele weitere Anwendungen. Neben den Server-Versionen von Windows ist Windows Live Essential 2011 für die 32-bit- und 64-bit-Variante von Windows 7 sowie Windows Vista (SP2) verfügbar. Für Nutzer von Windows XP wie es nach wie vor auf Netbooks ausgeliefert wird, steht das Software-Pakets allerdings nicht zur Verfügung.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

754817
Content Management by InterRed