Foto-Galerien

So veröffentlichen Sie Fotos im Web

Präsentieren Sie Mitarbeitern und Kunden Ihre Fotos direkt im Internet. Wir erklären Ihnen, wie das geht und stellen drei populäre Gratisplattformen vor.
Fotos im Web veröffentlichen
Vergrößern Fotos im Web veröffentlichen

Gerade Kleinunternehmen und Selbstständige, aber auch Privatanwender stehen oft vor dem Problem, mal schnell eine Menge von Fotos vielen Betrachtern von unterschiedlichen Orten aus zugänglich machen zu müssen. Seien es Eindrücke vom letzten Firmen-Event, die Vorstellung neuer Produkte oder eben stimmungsvolle Momente von der letzten Party mit den Kunden.

Dazu müssen Sie weder einen Drucker zur Hand haben noch ins nächste Fotolabor rennen. Stellen Sie Ihre Schnappschüsse direkt ins Internet, Ihre Freunde, Kollegen und Kunden können die Fotos nach wenigen Sekunden anschauen. Das geht ganz einfach und ist sogar noch kostenlos.

Wir zeigen anhand der drei bekannten Plattformen Facebook, Yahoo Flickr und Google Picasa, wie Sie Bilder fürs Web aufbereiten und online als Fotoalbum präsentieren. Jede Anwendung richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe.

Fotos aufbereiten

Ordnung ist das halbe Leben: Das gilt auch für die Festplatte. Erstellen Sie für Ihre Fotos jeweils einen separaten Ordner mit eindeutigem Namen in den „Eigenen Bildern“ von Windows. Kopieren Sie danach Ihre Fotos von der Speicherkarte der Digitalkamera in den Ordner. Am besten benennen Sie Ihre Bilder auch gleich um, damit Sie wissen, was diese zeigen. Dabei hilft Ihnen zum Beispiel die Gratis-Software IrfanView . Sie tauft mehrere Fotos auf einen Schlag um. IrfanView kann auch Bilder verkleinern. Alles dazu im nächsten Abschnitt.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1311916