721502

Fliegende Telefone

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Die Bildschirmschoner von Windows bringen Sie nur noch zum Gähnen.

Lösung: Ändern Sie doch einfach die bestehenden Bildschirmschoner ab, indem Sie eine Bildschirmschoner-Datei patchen. Wenn Sie die fliegenden Fenster (Flying Windows) langweilen, können Sie statt dessen Telefone oder Briefkästen fliegen lassen. Der Bildschirmschoner Flying Windows benutzt nämlich für die Darstellung ein Zeichen aus dem Truetype-Schriftsatz Wingdings, das Sie ohne große Mühe austauschen können.Öffnen Sie mit Write die Datei SSFLYWIN.SCR (nachdem Sie eineSicherungskopie erstellt haben), undsuchen Sie nach der ZeichenketteDISPLAY. Das Zeichen "\'ff" links von "Display" entspricht dem Ascii-Wert 255 und steht für das bekannte Fenster-Symbol. Wenn Sie nun "\'ff" gegen "(" (jeweils ohne Anführungszeichen) austauschen und diese Änderung abspeichern, werden Ihnen als Bildschirmschoner Telefone entgegenfliegen. Andere Symbole finden Sie in der Zeichentabelle aus der Zubehör-Gruppe. Markieren Sie in Wingdings das gewünschte Zeichen, wechseln Sie auf "TimesNewRoman", und übertragen Sie das entsprechende Schriftzeichen in die SCR-Datei. In der Desktop-Dialogbox der Systemsteuerung können Sie das Ergebnis überprüfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721502