691684

Firefox 1.5: Suchfunktion konfigurieren

Sie vermissen die Dialogbox zum Durchsuchen von Web-Seiten wie im Internet Explorer. Die in Firefox aufklappende Suchleiste am unteren Rand ist unpraktisch, weil sie nach einigen Sekunden wieder von selbst verschwindet und nicht neben dem Browser-Fenster ständig offen gehalten werden kann.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie vermissen die Dialogbox zum Durchsuchen von Web-Seiten wie im Internet Explorer. Die in Firefox aufklappende Suchleiste am unteren Rand ist unpraktisch, weil sie nach einigen Sekunden wieder von selbst verschwindet und nicht neben dem Browser-Fenster ständig offen gehalten werden kann.

Lösung:

Es gibt keine Methode, unter Firefox den klassischen Suchdialog zu erhalten, er wurde komplett durch die Suchleiste ersetzt. Sie können aber Einstellungen dieser Leiste so ändern, dass Sie die Dialogbox kaum mehr vermissen werden. Unter „Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein“ finden Sie die Option „Suche bereits beim Eintippen starten“. Sie bewirkt, dass alleine das Tippen eines Textes im Browser-Fenster – ohne vorherigen Hotkey – die Suche nach diesem Text aufruft. Alle anderen Einstellungen sind undokumentiert – Sie passen diese nur an, indem Sie in der Adresszeile „about:config“ eingeben. Tragen Sie in das Feld „Filter“ das Suchwort „typeahead“ ein, um die Liste der Optionen auf die für die Suche relevanten Optionen zu beschränken. Es geht auch, dass das Suchfeld nicht mehr automatisch nach ein paar Sekunden ausgeblendet wird, sondern erst, wenn Sie die <Esc>-Taste drücken. Dazu stellen Sie nach einem Doppelklick die Option „accessibility.typeaheadfind.timeout“ auf einen sehr großen Wert, etwa zehn Millionen. Damit ist das Suchfeld praktisch immer präsent, nachdem Sie es einmal aktiviert haben. Die Einheit hier sind Millisekunden, 30 Millionen entsprechen also über acht Stunden. Sie müssen den Browser neu starten, damit die geänderte Option wirksam wird.

Eine besondere Funktion der Suchleiste ist ebenfalls verborgen: Sie können vorgeben, ob Sie nach beliebigem Text suchen oder nur nach solchem, hinter dem sich Links verbergen. Statt mit <Strg>-<F> starten Sie die Suche mit einem Apostroph (‘) und erhalten nur Links mit entsprechendem Text als Ergebnis. Übrigens: Für die Volltextsuche können Sie statt <Strg>-<F> auch den Slash (/) verwenden. Sie haben, wie oben erwähnt, die Option „Suche bereits beim Eintippen starten“ aktiviert. Dann können Sie die Unterscheidung zwischen beiden Suchmodi noch einfacher gestalten: Setzen Sie unter „about:config“ die Option „accessibility.typeaheadfind.linksonly“ per Doppelklick auf „true“. Wenn Sie nun einfach Text eintippen, sucht Firefox Links; wenn Sie die Suche dagegen mit <Strg>-<F> oder einem Slash einleiten, führt der Browser eine Volltextsuche durch. Zum jeweils nächsten Ergebnis gelangen Sie mit den Hotkeys <F3> oder <Strg>-<G>.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691684