82004

Finanzbehörde sucht Steuersünder im Web

16.01.2003 | 12:11 Uhr |

Das Bundesamt für Finanzen plant die systematische Jagd nach Steuersündern im Internet. Ab Juni wollen Eichels Häscher dafür eine neuartige Suchmaschine einsetzen.

Das Bundesamt für Finanzen plant die systematische Jagd nach Steuersündern im Internet. Ab Juni wollen Eichels Häscher dafür eine neuartige Suchmaschine einsetzen, wie Computerpartner unter Berufung auf die Financial Times Deutschland berichtet.

Der Internet-Crawler durchforstet das World Wide Web gezielt nach Seiten und Links, deren Inhalt eine unternehmerische Tätigkeit vermuten lassen. Die Suchergebnisse werden dann mit der Datenbank der Steuerbehörde abgeglichen. Zugleich werden die "Beweise" gesichert und die ertappten Seiten gespeichert.

Die Dunkelziffer der Steuersünder im Internet ist laut dem Leiter des Referats für die Bekämpfung des Umsatzsteuerbetrugs, Norbert Haag, "ganz erheblich". Allerdings ist noch nicht vorherzusehen, wie viele Mehreinnahmen für die Finanzämter dadurch zu erwarten sind.

Papierlose Steuererklärung ab Sommer (PC-WELT Online, 10.04.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
82004