83344

Datentausch mit Bit Torrent

Filesharing muss nicht zwingend illegal sein oder nur illegale Inhalte verbreiten. Per Bit Torrent werden etwa auch Linux-Distris oder große Downloads wie Open Office verteilt.

Von Peter-Uwe Lechner

Unter dem Druck der Film- und Musikindustrie sind viele ehemals sehr populäre Tauschbörsen entweder vollständig offline oder werden kaum noch genutzt. Durchgesetzt und etabliert hat sich hingegen Bit Torrent. Das Netzwerk hat sich zum wohl beliebtesten Filesharing-Dienst entwickelt. Während den klassischen Gnutella- und Edonkey-Netzen mit all ihren Clients wie Emule, Bearshare, Win Mx, Kazaa & Co. immer der Illegal-Stempel aufgedrückt war, hat vor allem die Software-Industrie die Bit-Torrent-Technologie als Verteilungswerkzeug für legale Inhalte entdeckt. So bieten Linux-Distributoren wie Open Suse und Ubuntu neben FTP-Downloads auf ihren Webseiten Tracker für den Download ihrer DVD-ISO-Images via Bit Torrent an.

In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenwerte über Bit Torrent. Wir erläutern die Technik, stellen die wichtigsten Download-Tools vor und erklären, wie Sie Dateien herunterladen und für andere freigeben.

Das Original: Vor den Erfindern des Biot-Torrent-Protokolls stammt dieser Client. Auf Extras musste man verzichten
Vergrößern Das Original: Vor den Erfindern des Biot-Torrent-Protokolls stammt dieser Client. Auf Extras musste man verzichten
© 2014

Egal ob die neuesten Hollywood-Filme, aktuelle Alben der Stars oder die zighundert Euro teure Spezial-Software – es gibt nichts, was es nicht auch in den Tiefen des Internets gibt. Immer häufiger kommt zum Tausch solcher Dateien die Bit-Torrent-Technik zum Einsatz. Die Warez-Szene unterhält eigene Download-Kanäle und hat nur wenig Berührungspunkte zu Tauschbörsen und Peer-to-Peer-Protokollen wie Bit Torrent. Filme, Musik und Software erscheinen hier später als auf Warez-Servern und im Usenet. Für gelegentliche Warez-Jäger sind Tauschbörsen allerdings die Hauptquelle für illegale Kopien. Die Industrie ist daher auf Bit Torrent nicht gut zu sprechen. Experten schätzen, dass die mit Bit Torrent getauschte Datenmenge ein Drittel des gesamten Internet-Datenvolumens ausmacht – mehr als alle anderen Tauschdienste zusammen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
83344