Fileserver gratis einrichten

File-Server mit Samba und Collax realisieren

Donnerstag den 13.10.2011 um 09:45 Uhr

von Jürgen Donauer

Sollten Sie den Samba-Server während der Installation bereits installiert haben, können Sie nun überprüfen, ob der Dienst auch läuft. Dies machen Sie entweder mittels ps –aef | grep smbd oder via service smbd status .
 

 
Freigabe: Via Webmin können Sie bequem Freigaben für Samba
erstellen. Danach ist der Zugriff mit Windows auf den Linux-Server
garantiert.
Vergrößern Freigabe: Via Webmin können Sie bequem Freigaben für Samba erstellen. Danach ist der Zugriff mit Windows auf den Linux-Server garantiert.

Den Samba-Server und die entsprechenden Benutzer können Sie nun komplett via Konsole konfigurieren. Die entsprechende Konfigurations-Datei für Samba befindet sich unter /etc/samba/smb.conf . Für einen Laien ist das aber schwierig. Einfacher ist es mit Webmin . Diese Software befindet sich allerdings nicht in den Repositories. Haben Sie vom File-Server aus Zugang zum Internet, laden Sie das Paket am besten via Konsole herunter. Im Falle der derzeit aktuellen Version wäre das: wget –c http://prdownloads.sourceforge.net/webadmin/webmin_1.560_all.deb . Als nächsten Schritt braucht das System noch ein paar Pakete, damit sich Webmin installieren lässt. Dazu dient folgender Befehl: apt-get install perl libnet-ssleay-perl openssl libauthen-pam-perl libpam-runtime libio-pty-perl apt-show-versions python . Ist dieser Vorgang abgeschlossen, können Sie das Paket mittels dpkg –i webmin_1.560_all.deb einspielen.
 
Ist Webmin eingespielt können Sie Ihren Server über https://<ip-adresse Server>:10000 bequem über den Webbrowser administrieren. Allerdings gibt es einen kleinen Fehler unter Ubuntu, den man manuell ausbügeln muss. Wechseln Sie dazu in das Verzeichnis /usr/share/webmin und setzen Sie das Passwort für root neu: perl changepass.pl /etc/webmin root <neues_passwort> . Nun können Sie sich mit Benutzer root anmelden.
 
Unter Server -> Samba Windows File Sharing finden Sie die Samba-Konfiguration. Hier können Sie nun Benutzer verwalten, neue Freigaben erstellen und so weiter. Ein Samba-Anwender muss übrigens auch ein Konto auf dem Linux-Server haben. Wenn Sie Home Directories Share auswählen, werden alle Home-Verzeichnisse der auf diesem System angelegten Nutzer freigegeben. Sinn macht es, wenn die Anwender und Passwörter gleich mit den Windows-Clients sind. Dann können Sie ohne Umwege direkt auf Ihr entsprechendes Home-Verzeichnis zugreifen.
 
File-Server mit Collax
 
Die Linux-Serverlösung von Collax hat die PC-Welt bereits im zweiten Teil der Reihe „Das richtige Netzwerk für das Home-Office“ vorgestellt. Das für fünf Anwender kostenlose Collax Security Gateway dient zum Schutz Ihres Netzwerks. Ein anderes Produkt aus diesem Hause, der Collax Business Server, eignet sich bestens als Dateiserver und stellt diese Dienste ebenfalls via Samba bereit. Das Produkt kann aber noch viel mehr, zum Beispiel E-Mail- und Datenbank-Server inklusive Anti-Viren-Lösung und Spamfilter. Darauf genau einzugehen würde aber den Rahmen dieses Artikels sprengen. Collax Business Server ist für bis zu fünf Anwender ebenfalls kostenlos.

Fazit zu File-Server mit Linux

Geschafft: Der Zugriff funktioniert und ab sofort können
Sie über den Server arbeiten.
Vergrößern Geschafft: Der Zugriff funktioniert und ab sofort können Sie über den Server arbeiten.

Einen eigenen Dateiserver aufsetzen klingt komplizierter als es ist. Wenn Sie den Schritten in diesem Artikel folgen, sollte Ihr Dateiserver in weniger als einer Stunde laufen. Haben Sie mehr als einen Rechner im Einsatz, müssen Sie danach Ihre Daten nicht doppelt vorhalten. Auf einem mit RAID gesichertem Server sind die Daten in guten Händen und Sie können damit direkt auf dem Server arbeiten.
 
Ein RAID ersetzt übrigens eine Datensicherung nicht. Sollte Schadcode Daten zerstören, sind diese auf beiden Festplatten betroffen. Aus diesem Grund ist eine richtige Backup-Strategie wichtig.

Donnerstag den 13.10.2011 um 09:45 Uhr

von Jürgen Donauer

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1142821