115484

Fifa-WM-Website durchbricht Milliardengrenze

17.06.2002 | 16:12 Uhr |

Die offizielle Website zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 ist derzeit an Beliebtheit nicht zu schlagen. Nach nur zwei Wochen konnte das Angebot über eine Milliarde Seitenaufrufe für sich verbuchen.

Die offizielle Website zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 ist derzeit an Beliebtheit nicht zu schlagen. Wie die Fifa mitteilt, wurden alleine im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 14. Juni über eine Milliarde Seitenaufrufe gezählt. Zum Vergleich: Die beiden großen Player im deutschen Internet, "Bild.de" und "RTL.de" würden, ausgehend von den aktuellen Zahlen der IVW, jeweils zirka vier Monate benötigen, um einen solche Wert zu erreichen.

Die Fußball-WM schlägt auch ein vergleichbares Ereignis, die olympischen Winterspiele 2002, um Längen. So konnte die Website zu olympischen Winterspiele 2002 "lediglich" 350 Millionen Seitenaufrufe generieren. Diese Zahl wurde allerdings über den gesamten vierwöchigen Zeitraum des Sportfestes erreicht - bei der WM ist gerade einmal Halbzeit.

Über die offizielle Site, die von WM-Sponsor Yahoo betreut wird, erhält der Fußballfreund unter anderem Ergebnisse, Nachrichten, Bilder, Statistiken und Video Highlights in sieben Sprachen - Englisch, Deutsch, Koreanisch, Japanisch, Chinesisch, Spanisch und Französisch.

Doch nicht alles ist eitel Sonnenschein: So haben sich Anwender über die Windows-lastige Präsentation der Site beschwert. Beispielsweise werden die Video Highlights ausschließlich im Windows Media Format angeboten.

Offizielle Fußball-WM-Website verzeichnet Rekord-Zugriffe (PC-WELT Online, 06.06.2002)

Fußball-WM: Brasilien schlägt Italien im Finale (PC-WELT Online, 03.06.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
115484