Festplatten Manager 5.5

Montag den 13.01.2003 um 13:50 Uhr

von Holger Reibold

Der Festplatten Manager 5.5 ist eine Sammlung von Tools für das Festplatten-Management.
Der Festplatten Manager ist eine umfangreiche Werkzeugsammlung, jedoch etwas umständlich zu bedienen.
Hinweis: Diese Version wird nicht mehr vertrieben. Einen Test der aktuellen Version "Festplatten Manager 2008 Suite" finden Sie hier .

Der Festplatten Manager 5.5 ist eine Sammlung von Tools für das Festplatten-Management unter Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP. Das Herzstück des Pakets ist der Partition Manager, mit der sich die Partitionierung einer Festplatte oder ihre Parameter ändern lassen. Das Programm unterstützt die Systeme FAT 16/32/32x, NTFS, Ex2/3 FS und Reiser FS. Eine Konvertierung ist allerdings nur zwischen FAT 16 und FAT 32 sowie zwischen FAT16/32 und NTFS möglich. Mit dem Boot Manager lassen sich bis zu 16 verschiedene Betriebssysteme auf einem System betreiben. Der Boot Manager entfernt auch Bootviren aus den Master-Boot-Einträgen. Per Administrator-Passwort lässt sich das Booten des PCs durch unberechtigte Anwender verhindern.

Mit Drive Backup lassen sich Partitionen sichern und wiederherstellen. Dabei werden auch Boot-Bereiche kopiert. Das Programm passt beim Kopieren die Partitionsgröße an die Größe der Zielfestplatte an. Weitere Tools sind etwa der Image Mounter, der einzelne Dateien aus einem Image zurücklädt. Der Disk Wiper löscht Daten unwiederbringlich. Manko: Die Tools sind nicht über eine einheitliche Schnittstelle verfügbar, sondern müssen einzeln gestartet werden.

Alternative: Leistungsfähig ist auch Partition Magic 8.0.

Hersteller/Anbieter
Paragon
Weblink
www.paragon-gmbh.com
Bewertung
Betriebssystem
Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP
Preis
49,95 Euro

Montag den 13.01.2003 um 13:50 Uhr

von Holger Reibold

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
4656