Download-Galerie

So wird Ihr PC wieder wie neu

Freitag, 22.08.2014 | 11:40 von Benjamin Schischka
Fotostrecke Rechner putzen
© istockphoto.com/hh5800
Ausmisten, Putzen, Patchen - bringen Sie Ihren Rechner wieder auf Vordermann. Befreien Sie ihn von Datenmüll. Wir haben die besten Tools dafür herausgesucht.
Im Laufe der letzten Monate haben sich eine Menge Programme auf der heimischen Festplatte angesammelt. Mit unseren Tools werden Sie überflüssige Speicherfresser nicht nur wieder los, sondern entfernen auch sämtliche Dateirückstände und doppelte Dateien. Wenn Sie schon dabei sind, den virtuellen Putzlappen zu schwingen, bringen Sie mit unseren Porgrammen gleich noch alles auf den neuesten Stand und entsorgen Vertrauliches sicher. Entrümpelt, entstaubt und frei von Dateileichen macht die Arbeit am PC gleich doppelt so viel Spaß.

Ein Klassiker der Putz-Tools ist sicher der CCleaner (Crap-Cleaner). Er untersucht eine Vielzahl von Programmen auf spezifische Dateirückstände - etwa Verlauf und Cookies im Browser - und löscht Gewünschtes per Mausklick. Optional missten sie mit dem CCleaner auch den Autostart aus und überschreiben die Festplatte, um das Wiederherstellen sensibler Daten durch Dritte zu vermeiden. Während der CCleaner sehr bekannt ist, wissen nur wenige, dass er auch ein separates kostenloses Addon hat: den CCEnhancer. Dieser erweitert die Liste der vom CCleaner unterstützen Programme erheblich.

Immer mehr kostenlose Programme machen dem CCleaner allerdings allmählich den Rang als Top-1-Tool unter den Festplatten-Putzern streitig. Etwa das Programm mit dem drolligen Namen „Putzi4Win“. Es unterstützt bei der Suche nach nicht mehr benötigten Dateien, indem es zahlreiche Suchfilter anbietet. Etwa sucht es nur Dateien mit einer bestimmten Endung heraus oder konzentriert sich auf Archive oder Musik.

Andere Tools gehören ebenso in diese Galerie – denn sie helfen das System aktuell zu halten. Gemeint sind Update-Tools wie Secunia Personal Software Inspector, das vor allem nach sicherheitsrelevanten Updates späht.

Freitag, 22.08.2014 | 11:40 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (19)
  • jomal 14:14 | 23.08.2013

    PC tunen? Fit machen?

    Nun, die Systemverbesserer sind echt manchmal ein Witz. Nur muss ich sagen, dass das eben nicht das Problem der pcwelt ist. Immerhin, ein echt gutes Programm, welches ich nun schon nlänger nutze, ist dabei: Revo Uninstaller. Sauberer geht es nicht. Nur ein Hinweis: da erst der anwendungseigene Uninstaller genommen wird, der oft einen Neustart verlangt: Nicht ausführen, denn dann ist Revo machtlos. Später neu starten, dann kann Revo noch die Registry und übrigen Dateien finden und löschen. Nur Leute, zaubern kann auch Revo nicht: es geht nur gut bei Programmen, die nach Revo installiert werden. Aber dafür wirklich Spitze! Und tatsächlich gratis. Nichts mit Zeitbeschränkung.

    Antwort schreiben
  • christi1992 14:06 | 15.06.2013

    was bin ich froh das ich mit Mac os x keinen Frühjahrsputz brauche. wen nötig ist Cleanmymac das einzige Tool was ich brauche um mein System Sauber zu halten. Aber Perfomance habe ich selbst nach einem Monat immer noch nicht, nicht so wie es bei windows meist der Fall ist. os x läuft und läuft...

    Antwort schreiben
  • LeckerRK 18:11 | 15.04.2013

    Frühjahrsputz auf der Festplatte

    Theoretisch kann man mit Gutenberg die Festplatte formatieren 1 TB ca. 1 Woche.Der Nutzen tendiert gegen null.Die Festplatten Registrierung und theoretische Windows Registrierung ist immer noch vorhanden.Genau diesen Schrott sollte man löschen vielleicht kennt ja jemand ein Tool dafür habe selbst noch keins gefunden.Ansonsten um den Zeitaufwand wegen Formatierung zu umgehen bietet sich ein Kauf einer neuen Festplatte an erspart die Arbeit.Revo als Uninstaller ist zwar recht gut findet aber nicht alles.Manche Hersteller setzen in versteckte Ordner und Systemdateien unter Benutzer Werte und in die Registrierung so das man selbst bei gekaufter Software nicht neu installieren kann ohne diese Werte und Windows Temp Ordner und Registrierung vorher zu löschen.Ich denke selbst Profis werden Ihr Problem haben bei 32 Buchstaben und Zahlen Ordnern das Programm dazu zu finden,sowie in Registrierung versteckte Einträge.Manche Registrierungseinträge kann man als sogenannter Admin auch nicht löschen soviel zu Windows "Admin",das funktioniert wenn man auf jeden Key seinen Admin als Besitzer einträgt dann kann man es löschen sehr Zeitaufwendig.Secunia ist auch recht nett um zu überprüfen ob alle neuen Versionen von Flash,Shockwave,Java ect vorhanden sind und um zu sehen ob noch alte Dateien der Vorgänger vorhanden sind die man dann entfernen muss.Dazu sollte man die Online Version benutzen der Flashplayer lässt manchmal nach der neuen Installation alte Dateien im Windows Ordner zurück.Die anderen aufgeführten Putztools würde ich nur anwenden wenn ich Zeit habe und Acronis True Image System Backup um nach der Säuberung mein Backup Wieder her zu stellen.Wenn man weiß was man will bekommt man es auch umsonst angeboten im Internet das beste Programm dafür ist Google.Windows Papierkorb sofort löschen diese Einstellung bewirkt auch nichts dafür bietet sich Gutenberg an.Um Arbeit zu schaffen und Deutschland Europa weit wieder als Technik Nation zu präsentieren sollte man komplett Deutschland mit Glasfaser auslegen auch am Bauernhof, jeder Bauernhof einen eigenen Vermittlungskasten vor dem Haus.So kann jeder auch ein Bauer beim Frühstücken mit WebCam auf seinem Full HD TV in der Küche und Mikro Telefonieren und beim Essen Telefonieren und seinen Gesprächspartner sehen.Nebenbei kann auch selbst der Bauer wann er will VideoonDemand sich BlueRay Filme per Select in Full HD ansehen.Statt das Deutschland mit Großbritanien in Europa mit Landausbau von Glasfaser mit 0,5% nicht mal angezeigt wird und Schweden 90% und Lichtenstein 80%,erübrigt sich die Frage wo Arbeit vorhanden ist und wer sie nicht anbietet.Ein Verlustgeschäft wenn man bedenkt das bei Reduzierung der Preise für Internet und Telefon Flat ca. 10,- Euro billiger Angebote angeboten werden bei Glasfaserbetrieb würde theoretisch das Monopol auch wieder eins sein und Geld verdienen.Wie auch immer "Natürlich wirst Du für Deine Arbeit belohnt!Wir teilen das Geld.Du kannst großzügigerweise 10 % haben!" ,wer das Angebot annimmt wird wohl überbezahlt.Da bleibt nur die Berechnung von "Die Quadratur des Kreises" übrig.

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 08:37 | 28.10.2012

    TuneUp, das Panazee schlechthin

    @Gottfried Ofner TuneUp: Wundermittel oder Placebo? TuneUp: Wundermittel oder Placebo Reloaded Fazit: wenn man seinen PC gut geölt am Laufen halten will, hilft Snakeoil.

    Antwort schreiben
  • Gottfried Ofner 05:48 | 28.10.2012

    Zitat: SUSE_DJAlex
    ich würde grundsätzlich von Tuning-Tools die Finger lassen. Diese "sogenannten" Tuning-Tool verschlimmbessert das System was zur Folge hat, dass das gesamte System unstabil wird.... LG SUSE_DJAlex
    Liebe TuneUpUtilities Ablehner, ich (80) habe dieses Programm seit meinen XP-Tagen, also ca 8 Jahre, habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. LG Gottfried

    Antwort schreiben
23000