721236

Fenster anordnen

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Nach dem ersten Start beansprucht Star Office den gesamten Bildschirm für sich, und jedes neue Dokument füllt den gesamten Raum innerhalb des Star-Desktops. Wie lassen sich die Fenster nebeneinander anordnen?

Lösung: Stardivision hält den Windows-Desktop offenbar für überflüssig, denn Star Office 5.0 ersetzt ihn durch den "Integrierten Desktop", der eine eigene Task-Leiste und ein eigenes Start-Menü mitbringt. Wenn Ihnen dieses Verhalten nicht gefällt, können Sie im Menü auf "Ansicht, Integrierter Desktop" klicken. Danach verhält sich das Star-Office-Fenster wie jedes andere Windows-Programm.Auch innerhalb von Star Office 5.0 folgen die Fenster ihrer eigenen Philosophie. Den bei Windows-Programmen üblichen Menüpunkt für das Anordnen der Fenster suchen Sie vergeblich. Statt dessen bietet Ihnen Star Office an, zwei Fenster (bei Star Office "Tasks" genannt) innerhalb eines Fensters nebeneinander anzuordnen. Dazu müssen Sie in der Task-Leiste von Star Office die Schaltfläche des einen Fensters auf die Schaltfläche des anderen ziehen. Danach sehen Sie statt zwei Schaltflächen nur noch eine. Um die beiden "Tasks" wieder zu trennen, ziehen Sie die Schaltfläche auf einen freien Bereich in der Task-Leiste von Star Office.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721236