155066

So funktioniert Mail-Marketing

10.04.2011 | 07:18 Uhr |

Marketing via E-Mail ist effektiv, bringt neue Kunden und spart Geld. Aber nur, wenn Sie einige grundlegende Regeln beachten. Wir zeigen Ihnen den Weg zum perfekten Mail-Marketing.

E-Mail-Marketing ist gerade in Zeiten leerer Kassen spannend. Die folgenden Tipps unserer Schwesterpublikation computerwoche.de helfen Ihnen dabei, erfolgreiche E-Mail-Marketing-Programme ins Rollen zu bringen. Denn Mails versenden kann jeder, doch viel wichtiger ist die langfristige Strategie.

Klare Ziele festlegen

Bevor Sie ein Mail-Marketing-Programm starten, sollten Sie dessen Ziele klar definieren. Das wichtigste Ziel ist normalerweise der ROI (Return Of Investment). Außerdem sollten die Ziele des E-Mail-Marketings mit den Geschäftsjahreszielen und Monatszielen, mit den Zielen der einzelnen Kampagnen sowie mit dem Ziel des Versands abstimmen.

Möglichst unkomplizierte Anmeldung

Ihre Webseiten-Besucher sollten es so einfach wie möglich haben, um sich für Ihren Newsletter anmelden zu können. Melden Sie sich einmal pro Woche selbst an, um den Anmeldevorgang zu überprüfen. Ein Abonnent, den Sie über Ihre Web-Seite gewinnen ist erheblich wertvoller als Kunden, die über andere Kanäle akquiriert werden - weil nämlich der Web-Seiten-Besucher größeres Interesse an Ihren Angeboten hat und deshalb aktiv Ihre Homepage aufsucht, während sich Kunden, die zum Beispiel über Gewinnspiele an Land gezogen wurden, eher den zusätzlichen Anreizen und weniger Ihren eigentlichen Angeboten widmen.

Nutzen Sie das Double-Opt-In-Verfahren

Lassen Sie sich von Ihren neu gewonnenen Abonnenten den Empfang Ihrer Mails bestätigen. Das "Permission Marketing" stellt mehr Opt-In-Optionen zur Verfügung als das einfache Opt-In-Verfahren, das Confirmed-Opt-In-Verfahren oder das Double-Opt-In-Verfahren. Wir empfehlen das Double-Opt-In-Verfahren (siehe auch "Gesetzesverstöße vermeiden"). Hier muss der Eintrag in eine Abonnentenliste durch eine Mail bestätigt werden, auf die der Abonnent zur Verifikation antworten muss. Damit stellen Sie sicher, dass auch nur tatsächlich Interessierte Ihre Mailings bekommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
155066