28.12.2005, 10:56

Annette Kniffler

Export

Export

Sie können den fertigen Film nun entweder mit „Film fertig stellen, Auf Computer speichern“ (Benutzerführung links) auf Ihrer Festplatte ablegen oder mit „Auf CD speichern“ auf eine Daten-CD brennen. Wenn Sie das Video Ihren Freunden zukommen lassen möchten, haben Sie die Möglichkeit, die Videodatei direkt per Mail zu versenden („Als Anlage in E-Mail-Nachricht senden“). Oder Sie veröffentlichen Ihr Meisterwerk gleich im Internet („An Website senden“). Wer das geschnittene Material auf Band archivieren will, überspielt es einfach zurück zum DV-Camcorder („Zur DV-Kamera übertragen“).
Hinweis: Beim Speichern einer Videodatei müssen Sie zunächst den Dateinamen und Zielordner angeben. Klicken Sie auf „Weiter“, und bestimmen Sie dann Format und Qualität. Mit „Weitere Optionen anzeigen“ bekommen Sie die gesamte Palette an unterstützten Formaten präsentiert. Starten Sie den Speichervorgang mit „Weiter“, und Movie Maker erledigt alles Weitere für Sie!
Seite 5 von 5
Nächste Seite
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1247322
Content Management by InterRed