218256

Windows-7-Experte beantwortet 47 Leser-Fragen

22.10.2009 | 10:45 Uhr |

Windows 7 in der 32- oder 64-Bit-Version installieren? Was gilt es bei der Installation von Windows 7 zu beachten? Wurde Windows 7 bereits geknackt? Diese und viele andere Fragen haben PC-WELT Leser einem Windows-7-Experten bei Microsoft gestellt und interessante Antworten erhalten.

In einem gut besuchten Chat hatten Mitte September PC-WELT Leser die Gelegenheit, dem Microsoft-Experten für Windows 7, Daniel Melanchthon, mit allen Fragen rund um Windows 7 zu löchern. Wir liefern Ihnen einen Tag vor dem Start von Windows 7 eine redigierte Zusammenfassung des Chats.

Hinweis: Im ersten Teil beantwortet Melanchthon die Fragen der PC-WELT Redaktion rund um Windows 7.

pk (PC-WELT): Im Chat begrüßen wir von Microsoft den Windows-7-Experten Daniel Melanchthon. Herr Melanchthon, was genau sind Ihre Aufgaben bei Microsoft?

Daniel Melanchthon [Microsoft]:

Ich bin Technology Evangelist bei Microsoft Deutschland und wohne und arbeite in Berlin. Als Evangelist hat man die besondere Rolle, mit neuesten Technologien zu arbeiten und deren Vorteile einem großen Publikum vorzustellen. Dementsprechend bin ich sehr viel unterwegs und trete als Sprecher zu technischen Themen auf Veranstaltungen von Microsoft und Drittanbietern auf. Daneben betreibe ich zwei eigene Blogs: http://blogs.technet.com/dmelanchthon und http://blogs.technet.com/sieben . Letzteres wurde von mir speziell für Windows 7 ins Leben gerufen.

pk (PC-WELT): Viele Anwender sind nach Erscheinen von Windows Vista dennoch bei Windows XP geblieben. Können Sie kurz in wenigen Stichwörtern aufzählen, wieso Windows 7 nun auch für Windows-XP-Anwender attraktiv ist.

Daniel Melanchthon [MS]:

Nach den Rückmeldungen vieler Anwender läuft Windows 7 auf identischer Hardware schneller als Windows XP. Es ist das deutlich modernere System, bietet einen technischen führenden Unterbau und macht in der Bedienung einfach Spaß. Wir haben viele neue Funktionen wie zum Beispiel "Play to", "Aero Snap" oder auch "Virtual WiFi" eingebaut, die das Arbeiten mit dem Rechner viel einfacher gestalten.

PC-WELT Leser-Frage von Michael Blohm
Warum wurde das "Desktop anzeigen" Symbol auf die rechte Seite verbannt? Kann man es wieder nach links bekommen?

Daniel Melanchthon [MS]:

Die Funktion wurde ersetzt durch Aero Peek. Einfach mal die Maus in die rechte untere Ecke bewegen. Ohne etwas anzuklicken scheint dann der Desktop durch die offenen Fenster durch - ein Mausklick schaltet um auf den Desktop und ein zweiter zurück. Wer das alte Verhalten lieb gewonnen hat, muss darauf aber auch nicht verzichten: http://blogs.technet.com/sieben/archive/2009/07/16/show-desktop-icon.aspx hilft hier weiter.

PC-WELT Leser-Frage von Guest
ich habe einen PC mit Upgrade-Option auf Windows 7 Home Premium E werde ich nach Auslieferung die Gelegenheit haben auf eine Professional-Variante upzugraden?

Daniel Melanchthon [MS]:

Mit Upgrade meinen Sie sicher das Windows 7 Upgrade Programm. Sie haben also einen Rechner mit Windows Vista Home Premium gekauft. Dafür bekommen Sie kostenfrei (gegebenenfalls maximal eine Handlingpauschale) eine äquivalente Windows 7 Home Premium Lizenz. Sie können diese dann später auf Professional gegen Gebühr upgraden. Den Upgradegutschein können Sie aber nicht in eine Professional-Version wandeln.

0 Kommentare zu diesem Artikel
218256