Exklusiv

Notfall-System für Windows 7, Vista und XP

Sonntag, 14.11.2010 | 07:00 von Christian Löbering, Thorsten Eggeling
Der Daten-GAU hat viele Gesichter: Unser Notfall-System auf Windows-Basis hilft in jedem Fall
Vergrößern Der Daten-GAU hat viele Gesichter: Unser Notfall-System auf Windows-Basis hilft in jedem Fall
Für PC-Notfälle bietet Microsoft ein kostenloses Mini-Windows-7 an. Unser großes Tool-Paket erweitert es um viele Funktionen. Sie erhalten ein mächtiges Rettungssystem für XP, Vista und Windows 7. Hier lesen Sie, wie Sie es optimal nutzen
Sie können Ihr Windows nicht mehr starten: Sie haben wichtige Dateien gelöscht oder können sich nicht mehr anmelden. In solch schwierigen Situationen am PC lässt Sie Windows meist allein.
Windows-Notfall-System für alle: Mit pcwWin7PE stellen Sie sich für solche Problemfälle ein mächtiges Mini-Windows-7 zusammen (siehe Schritt-für-Schritt-Anleitung). Die Vorteile des Notfall-Systems: Es eignet sich für XP, Vista und Windows 7. Es lässt sich auf einem USB-Stick oder einer CD, aber auch als Zweit-System auf Ihrem PC einsetzen (siehe Anleitung „So geht´s“). Außerdem brauchen Sie kein eigenes Win 7, um es zusammenzustellen. Unser Tool besorgt automatisch alle nötigen Dateien.

Mit unserem exklusiven Tool pcwWin7PE bauen Sie sich mit wenigen Klicks eine multifunktionale Windows-7-Live-CD. So können Sie über die gewohnte Windows-Umgebung und die zahlreichen in pcwWin7PE eingebundenen Tools jedes Problem an Ihrem Haupt-System beheben.
Sie brauchen kein Windows 7, um das Notfallsystem einzurichten – unser Tool und einige kostenlose Downloads von Microsoft reichen aus. Bevor Sie loslegen, sollten Sie Firewall und Virenwächter zeitweise deaktivieren. pcwWin7PE benötigt unter XP außerdem ein installiertes .NET Framework 2.0 oder höher ( 3.5 SP1 )

Sonntag, 14.11.2010 | 07:00 von Christian Löbering, Thorsten Eggeling
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
174924