726614

Excel: Zerlegen von Textblöcken

Beim Erstellen einer Tabelle haben Sie eine Zelle für mehrere Daten vorgesehen, beispielsweise für Name und Vorname. Nachträglich wollen Sie aus diesen Daten einzelne herauslösen - etwa den Nachnamen - und in eine neue Zelle schreiben. PC-Welt zeigt wie das geht.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Beim Erstellen einer Tabelle haben Sie eine Zelle für mehrere Daten vorgesehen, beispielsweise für Name und Vorname. Nachträglich wollen Sie aus diesen Daten einzelne herauslösen - etwa den Nachnamen - und in eine neue Zelle schreiben.

Lösung:

Wenn die Daten nach einer gleichbleibenden Struktur aufgenommen sind, und das ist häufig der Fall, kann Excel sie problemlos zerlegen. Dazu dienen Textfunktionen wie zum Beispiel "RECHTS", "LINKS" oder "TEIL", die sich sehr gut mit Suchfunktionen kombinieren lassen. Ein Beispiel: Sie haben in der Zelle A1 Vorname und Name nach dem Muster Müller-Lüdenscheid, Herbert aufgenommen. Um nun aus dieser Zelle beispielsweise den Familiennamen herauszufischen, müssen Sie folgende Überlegungen und Schritte anstellen: Die einheitliche Struktur besteht im Komma, das Name und Vorname trennt. Seine genaue Position wandeln Sie mit dem Befehl =FINDEN(",";A1) in eine Zahl um. Sie hilft anschließend den Textfunktionen beim Herausfiltern der Bestandteile. Für den Familiennamen beginnt die Textausgabe am linken Rand, so daß die Formel =LINKS(A1;FINDEN(",";A1)-1) das erwünschte Ergebnis liefert. Und wozu die Angabe "-1"? Formel-Bastler haben es sicher schon erraten: Sie schneidet eine Stelle der Ausgabe ab und tilgt so das Komma.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726614