Excel-Zellteilung aufheben: Inhalte zusammenführen

In einer Excel-Tabelle haben Sie Informationen in zwei Spalten aufgeteilt, die Sie nun lieber in einer einzigen Spalte vorliegen hätten. Aus zwei Zellen in einer Zeile müssen Sie jeweils eine Zelle machen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert.
Anforderung: Fortgeschrittener
Zeitaufwand Mittel

Problem:

In einer Tabelle haben Sie Informationen in zwei Spalten aufgeteilt, die Sie nun lieber in einer einzigen Spalte vorliegen hätten. Aus zwei Zellen in einer Zeile müssen Sie jeweils eine Zelle machen.

Lösung:

Wenn Sie mit einer Hilfsspalte arbeiten, können Sie zwei Zellen mit einer einfachen Formel zu einer zusammenfassen. Angenommen, alle Zellinhalte in den Spalten B und C sollen zusammenkommen. Klicken Sie in diesem Fall auf die oberste Zelle einer noch leeren Spalte, und geben Sie für die Zelle folgende Formel ein.

=B1 & " " & C1

Die Leerstelle zwischen den Anführungszeichen ist in diesem Fall der Separator – wird also jeweils die Inhalte der zwei Zellen voneinander trennen. Sie können hier auch ein beliebiges anderes Zeichen verwenden.

Dann markieren Sie diese Zelle und ziehen die Markierung mit der Maus so weit nach unten wie nötig.

Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, brauchen Sie die Spalten B und C eventuell nicht mehr. Sie dürfen diese aber nicht einfach löschen, da sonst die Formeln in der Hilfsspalte den Bezug verlieren. Markieren Sie stattdessen die ganze Hilfsspalte, und drücken Sie <Strg>-<C>, um den Inhalt in die Zwischenablage zu befördern. Mit dem Menü "Bearbeiten, Inhalte einfügen" und der dort angebotenen Option "Werte" holen Sie die puren Zellwerte ohne Bezüge in eine Spalte Ihrer Wahl. Danach können Sie die Originalspalten löschen.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
686985