688131

Excel 97-2003: Zwischenergebnisse berechnen

Sie benötigen in einer Tabelle nicht nur das Gesamtergebnis einer Berechnung, sondern auch Zwischensummen, beispielsweise für bestimmte Zeitabschnitte, für bestimmte Abteilungen oder auch für einzelne Mitarbeiter. Wir zeigen Ihnen wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie benötigen in einer Tabelle nicht nur das Gesamtergebnis einer Berechnung, sondern auch Zwischensummen, beispielsweise für bestimmte Zeitabschnitte, für bestimmte Abteilungen oder auch für einzelne Mitarbeiter.

Lösung:

Für diese Aufgabe stellt Excel die Funktion "Teilergebnis“ zur Verfügung. Sie lässt sich am einfachsten über den Menüpunkt "Daten, Teilergebnisse“ anwenden. Die Daten müssen dazu in einer ähnlichen Form vorliegen, wie es in einem ganz einfachen Beispiel in der Abbildung (oben rechts) zu sehen ist. Nur dann ist eine Gruppierung der Ergebnisse möglich.

Markieren Sie den Bereich, den Sie berechnen wollen – einschließlich der Kopfzeile –, und sortieren Sie zunächst nach der Spalte, für die Sie die Teilergebnisse berechnen möchten. Dann gehen Sie auf "Daten, Teilergebnisse“. Im folgenden Dialog muss für unser Beispiel unter "Gruppieren nach“ die Spalte "Name“ ausgewählt sein.

Bei "Unter Verwendung von“ steht "Summe“, und unterhalb von "Teilergebnisse addieren zu“ sind hier die Klickboxen vor "Einsatz“ und "Gewinn“ aktiviert. Nach einem Klick auf "OK“ zeigt Excel die Gewinnsumme und den Einsatz für alle Personen an. Am linken Rand des Arbeitsblatts sind jetzt zusätzliche Schaltflächen eingeblendet, über die Sie die Anzeige beeinflussen können. Nach einem Klick auf "1“ sehen Sie nur noch das Gesamtergebnis, "2“ zeigt zusätzlich die Zwischenergebnisse jeder Gruppe, mit "3“ blenden Sie alle Zeilen der Tabelle wieder ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688131