689243

Excel 97–2003: Gestreifter Tabellen-Hintergrund

Das Auge rechnet mit: Excel bietet mit seiner bedingten Formatierung eine Reihe einfacher Kriterien an, um Tabellen mit Farbe und mit Schriftarten flott in Form zu bringen.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Gering

Problem:

Um in einer umfangreichen Tabelle für bessere Übersicht zu sorgen, möchten Sie sie mit Zebrastreifen unterlegen. Die Hintergrundfarben der Zeilen sollen sich also abwechseln.

Lösung:

Die bedingten Formatierungen von Excel erlauben es, für Zeilen mit geraden und ungeraden Nummern unterschiedliche Hintergrundfarben festzulegen. Dazu markieren Sie erst den Bereich, der das Streifenmuster erhalten soll. Gehen Sie dann auf "Format, Bedingte Formatierung". Im Dialogfenster stellen Sie nun die erste Option von "Zellwert ist" auf "Formel ist" und tippen dahinter den Ausdruck

=rest(zeile();2)=0

ein, um alle Zeilen mit gerader Nummer anzusprechen. Klicken Sie dann darunter auf "Format", und wählen Sie über "Muster" die Hintergrundfarbe aus. Falls Sie den ungeraden Zeilen ebenfalls eine Farbe verpassen möchten, klicken Sie auf "Hinzufügen", geben Sie als zweite Bedingung die Formel

=rest(zeile();2)=1

ein, und klicken Sie "OK".

0 Kommentare zu diesem Artikel
689243