725250

Excel 97–2003: Formatierte Zellen mit Text verknüpfen

17.07.2006 | 10:47 Uhr |

Ihre Excel-Tabelle enthält eine Zelle, in der mehrere Zeitwerte summiert werden. Da die Summe mehr als 24 Stunden betragen kann, haben Sie die Zelle mit dem benutzerdefinierten Zahlenformat [h]:mm formatiert. Jetzt wollen Sie das Ergebnis mit Text verknüpfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Ihre Excel-Tabelle enthält eine Zelle, in der mehrere Zeitwerte summiert werden. Da die Summe mehr als 24 Stunden betragen kann, haben Sie die Zelle mit dem benutzerdefinierten Zahlenformat [h]:mm formatiert. Jetzt wollen Sie das Ergebnis mit Text verknüpfen, etwa mit der Formel

= "Ihre Arbeitszeit beträgt" &SUMME(A1:A31)

Excel zeigt dann aber das Ergebnis als Dezimalzahl statt im Zeitformat an.

Lösung:

Excel stellt eigens eine Funktion zur Verfügung, um unterschiedliche Formate in einer Zelle zu verknüpfen. Die Funktion "Text" formatiert eine Zahl nach Ihren Wünschen und wandelt sie dann in Text um. So können Sie das Ergebnis anschließend mit Text verketten, ohne dass die Formatierung verloren geht.

Der Funktion "Text" übergeben Sie als ersten Parameter die Zahl, die Sie formatieren wollen, in unserem Beispiel also das Ergebnis der Formel "Summe(A1:A31)". Als zweiten Parameter benötigen Sie das gewünschte Zellformat, wie Sie es unter "Format, Zellen" auf der Registerkarte "Zahlen" eingeben. Für die Summe von Zeitwerten über 24 Stunden verwenden Sie das Format "[h]:mm". Mit der Formel

="Ihre Arbeitszeit beträgt " &TEXT (SUMME(A1:A31);"[h]:mm") & " Stunden."

erhalten Sie das gewünschte Ergebnis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
725250