716550

Excel 97/2000/XP: Flimmern bei Makros verhindern

Sie benutzen für umfangreiche Berechnungen ein Excel-Makro, das den Inhalt vieler Zellen mehrfach aktualisiert. Während das Makro läuft, flimmert der Bildschirm auf unangenehme Weise. Beim Aktualisieren zahlreicher Zellen in einer Excel-Tabelle muss das Programm den Bildinhalt ständig neu schreiben. Das schnelle Ändern des Zellinhalts macht sich durch störendes Flimmern des Bildschirms bemerkbar. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie dieses Flimmern abschalten können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie benutzen für umfangreiche Berechnungen ein Excel-Makro, das den Inhalt vieler Zellen mehrfach aktualisiert. Während das Makro läuft, flimmert der Bildschirm auf unangenehme Weise.

Lösung:

Beim Aktualisieren zahlreicher Zellen in einer Excel-Tabelle muss das Programm den Bildinhalt ständig neu schreiben. Das schnelle Ändern des Zellinhalts macht sich durch störendes Flimmern des Bildschirms bemerkbar. Sie vermeiden diesen Effekt, indem Sie den Beginn des Makros mit

Application.ScreenUpdating =False

einleiten. Dadurch erscheinen Änderungen der Zellinhalte nicht auf dem Monitor. Ans Ende des Makros müssen Sie dann die Zeile

Application.ScreenUpdating = True

setzen, damit Excel die Bildschirmausgabe wieder aktiviert. Ein Beispiel-Makro für die Anwendung dieser Funktionen finden Sie in der Arbeitsmappe TSTSCRU.XLS.

Download von TSTSCRU.XLS

0 Kommentare zu diesem Artikel
716550