35288

Epson EPL-N2050+

11.07.2001 | 16:23 Uhr |

Schneller Druck, gute Standardkonfiguration, modulares Erweiterungsangebot: das Konzept eines guten Abteilungsdruckers.

Schneller Druck, gute Standardkonfiguration, modulares Erweiterungsangebot: das Konzept eines guten Abteilungsdruckers.

Dank standardmäßig installierter Ethernet-Schnittstelle direkt ins Netz: Auch die weitere Konfiguration - 16 MB Speicher, maximale Auflösung 1200 dpi, schnelles 20-Seiten-Druckwerk von Xerox - und das modulare Erweitungskonzept zeigen: Der Epson-Laser ist ein Abteilungsdrucker und kein Gerät für den einzelnen Arbeitsplatz.

In unseren Tests schaffte das Modell im reinen Textdruck 17 Seiten pro Minute, das ist schnell. Texte wirkten satt, aber sehr sauber. Grafiken und Bilder zeigten sich homogen mit nur geringer Rasterung. Der Seitenpreis beträgt lediglich rund 3,5 Pfennige. Toner und Druckwerk lassen sich nicht getrennt austauschen. Epson gibt 12 Monate Garantie und bietet eine gute Hotline (01805/234120).

Ausstattung: parallele und serielle Schnittstelle; Druckersprache PCL 6; Papiergewicht: 60 bis 216 g/m2.

Hersteller/Produkt: Epson EPL-2050+; Druckwerk: Xerox; Max. phys. Auflösung: 1200 x 1200 dpi; Geschwindigkeit: 20 Seiten pro Minute; Druckersprachen: PCL 6; Optional Postscript Level 3; Speicher: 16 MB; Toner - Trommel getrennt: nein; Schnittstellen: parallel, seriell; Ethernet; Abmessungen (B x T x H in mm): 439 x 413 x 422; Gewicht: 27,0 Kilogramm; Papieraufnahme: 500 Blatt; Papierablage: 500 Blatt; Treiber: Windows 95/98, NT 4, 2000; Stromverbrauch: Betrieb: unter 800 Watt, Standby: 17,7 Watt; Bedruckbares Papiergewicht: 60 - 216 g/m2; Max. Papierformat: DIN A4

Hersteller/Anbieter

Epson

Telefon

Weblink

www.epson.de

Bewertung

Preis

rund 2750 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
35288