157266

Enmic HIS Radeon 9500 Pro

11.02.2003 | 14:32 Uhr |

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

In puncto Tempo bietet die Karte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, die Ausstattung ist Standard.

Karten mit Radeon 9500 Pro sind - insbesondere mit Kantenglättung - schneller als die mit einem vergleichbaren Nvidia-Chip, dem Geforce 4 Ti 4200 AGP 8x oder Ti 4800SE. Auch das Enmic-Produkt machte da bei der 3D-Leistung (Note 2,5) keine Ausnahme: Es erreichte im 3D-Mark-Test 11.137 Punkte und bei Quake 3 211 Bilder pro Sekunde (144 mit Kantenglättung) im PC mit Pentium 4 2,4 GHz bei 1024 x 768 Bildpunkten sowie 32 Bit Farbtiefe. Die Ausstattung (Note 2,3) ist Standard: An der Karte finden sich 1 VGA-, 1 DVI- und 1 TV-out-Anschluss. Enmic legt 1 Adapter und 2 Kabel bei.

Neben 2 Programmen gibt es auch ein älteres Spiel im Software-Paket. In puncto Handhabung (Note 1,7) bot der Treiber viele wichtige Einstelloptionen - Übertakter finden allerdings kein Tool. Verständlich, aber etwas knapp präsentierte sich das englischsprachige Handbuch. Zum Service (Note 2,3): Enmic gibt 24 Monate Garantie. Die Hotline (01805/006368; 0,12 Euro pro Minute) war recht kompetent.

Ausstattung: ATI Radeon 9500 Pro; 128 MB DDR-SDRAM; Taktraten: Chip 275 MHz, Speicher 540 MHz

Technische Daten:;Hersteller / Produkt: Enmic HIS Radeon 950 Pro;Grafikchip: ATI Radeon 9500 Pro;Speicher: 128 MB DDR-SDRAM;RAM-DAC: 400 MHz;Taktraten: Chip: 275 MHz; Speicher: 540 MHz;Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte ;Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): k. A. ;Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): k. A.;Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): k. A.;Anschlüsse: VGA, DVI-I, TV-out;Adapter:1 DVI-VGA, 1 S-Video-Kabel, 1 Composite-Kabel;Treiber: Win 98/ME, 2000, XP;Software: Cyberlink Power DVD XP 4.0 (DVD-Player-Software), Cyberlink Power Director 2.1VE (Videobearbeitung);Spiele:Ballistics;

Hersteller/Anbieter

Enmic

Weblink

www.enmic.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 230 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
157266