590275

Das Innenleben des Amiga 1000 - ein Rückblick

Vor 25 Jahren brachte Commodore einen revolutionären Computer heraus, den Amiga. Begleiten Sie uns in das Innere um zu verstehen, was diesen Computer so berühmt gemacht hat.

Im Juli 1985 brachte Commodore einen beeindruckenden, neuen Multimedia-PC namens Amiga heraus. Dieses System, welches auch Gegenstand eines Rechtstreits zwischen Atari und Commodore war, begeisterte die Presse mit hochauflösender Farbgrafik und Stereo Sound. Der Amiga konnte aus einer Grundpalette von 4096 Farben bis zu 32 Farben gleichzeitig darstellen und das zu einer Zeit, als der der IBM PC gerade einmal vier Farben bot und der Macintosh deren zwei, nämlich schwarz und weiß. Außerdem war der Amiga mit einer multitaskingfähigen Benutzeroberfläche ausgestattet, die MacOS in Geschwindigkeit und Flexibilität durchaus ebenbürtig war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
590275