689895

Eigenschaften des Link-Ziels anzeigen

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Verknüpfung klicken und "Eigenschaften" wählen, werden logischerweise die Eigenschaften des Links angezeigt. Praktisch wäre ein zusätzlicher Punkt im Kontextmenü von Verknüpfungen, über den Sie die Eigenschaften der Ziel-Datei beziehungsweise des Ziel-Ordners direkt abrufen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen solchen Kontextmenü-Eintrag hinzufügen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Verknüpfung klicken und "Eigenschaften" wählen, werden logischerweise die Eigenschaften des Links angezeigt. Praktisch wäre ein zusätzlicher Punkt im Kontextmenü von Verknüpfungen, über den Sie die Eigenschaften der Ziel-Datei beziehungsweise des Ziel-Ordners direkt abrufen können.

Lösung:

Standardmäßig erreichen Sie die Eigenschaften des Ziel-Objekts einer Verknüpfung, indem Sie die Eigenschaften der Verknüpfung aufrufen, dort auf der Registerkarte "Verknüpfung" auf die Schaltfläche "Ziel suchen" klicken und dann wiederum im neu geöffneten Explorer-Fenster die Eigenschaften des Ziels aufrufen.

Viel einfacher geht das mit unserem Script :pcwLnkProps.VBS . Rufen Sie das Script zunächst per Doppelklick auf, um es zu installieren. Danach finden Sie im Kontextmenü von Links den neuen Eintrag "Ziel-Eigenschaften".

Wenn Sie diesen aufrufen, erscheint neben einer Dialogbox mit dem Ziel-Pfad zur ausgewählten Verknüpfung auch der "Eigenschaften"-Dialog der Ziel-Datei oder des Ziel-Ordners. Die zusätzliche Dialogbox ist nötig, da die "Eigenschaften" aus dem Script heraus aufgerufen werden. Sie unterbricht den Ablauf des Scripts, das sich sonst beenden und damit den gewünschten "Eigenschaften"-Dialog schließen würde. Ein Klick auf "OK" beendet das Script. Um das Tool zu de-installieren, rufen Sie es einfach noch einmal per Doppelklick auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689895