689510

Dynamische Top-Ten-Listen erstellen

Sie möchten in Excel die Zeilen mit den größten Werten in einer Spalte anzeigen. Dabei reicht Ihnen aber der übliche Weg über "Daten, Autofilter" nicht aus, weil Ihre Top-Ten-Liste dynamisch arbeiten soll. Sie möchten beispielsweise auf einem separaten Tabellenblatt die fünf höchsten Rechnungsbeträge aufgelistet bekommen. Excel soll diese Top-5-Liste aber immer anpassen, sobald auf dem ersten Tabellenblatt neue Einträge hinzukommen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten in Excel die Zeilen mit den größten Werten in einer Spalte anzeigen. Dabei reicht Ihnen aber der übliche Weg über "Daten, Autofilter" nicht aus, weil Ihre Top-Ten-Liste dynamisch arbeiten soll. Sie möchten beispielsweise auf einem separaten Tabellenblatt die fünf höchsten Rechnungsbeträge aufgelistet bekommen. Excel soll diese Top-5-Liste aber immer anpassen, sobald auf dem ersten Tabellenblatt neue Einträge hinzukommen.

Lösung:

In diesem Fall verwenden Sie die Funktion KGRÖSSTE , die mit der Syntax

=kgrösste(Bereich;Rang)

den Wert zurückgibt, der im angegebenen Bereich den entsprechenden Rang einnimmt. KGRÖSSTE(A:A;3) gibt beispielsweise den drittgrößten Wert der Spalte A zurück. Passen Sie dabei die Spaltenangabe (im Beispiel "A:A") so an, dass sie sich auf die Spalte des ersten Tabellenblatts bezieht, in der die Rechnungsbeträge stehen.

Wollen Sie mit diesem Verfahren eine größere Anzahl von Werten bestimmen, also etwa die ersten 30, empfehlen wir einen Trick, der es Ihnen erspart, die Rangangabe jeweils einzeln einzutippen. Geben Sie zunächst als Formel

=kgrösste(A:A;Zeile())

ein. ZEILE() liefert als Ergebnis die Nummer der Zeile, in der sich die Formel befindet - also Rang "1" , wenn die Formel in Zeile 1 steht und so fort. Falls die Liste - wie in unserer Abbildung - nicht ganz oben in Zeile 1 beginnt, ziehen Sie einfach die Zahl der Zeilen bis zum Listenbeginn ab. In unserem Beispiel geben Sie "=kgrösste(A:A;Zeile()-3)"ein, um tatsächlich mit Rang 1 zu beginnen. Ziehen Sie dann die Formel einfach mit der Maus nach unten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689510