131394

Duron 950

17.07.2001 | 16:33 Uhr |

Der Duron 950 hinterlässt im PC-WELT-Test einen exzellenten Eindruck. Leistungsmäßig kann er sogar dem Pentium 800 hinter sich lassen. Ebenso seinen direkten Konkurrenten, den Celeron 900.

Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis! Der Duron 950 bietet sowohl für gängige Office-Programme als auch für leistungshungrige 3D-Spiele genügend Power.

50 MHz trennt das Spitzenmodell von AMDs CPU-Klasse für Einsteiger noch von der GHz-Schwelle. Die Testplattform: KT133-Platine, 128 MB PC-133-SDRAM und Geforce-2-GTS-Karte unter Windows 98 SE.

Bei Sysmark 2000 sprintet der Duron 950 auf 166 Punkte. Damit ist er 14 Prozent flotter als Intels schnellste Einsteiger-CPU Celeron 900 - selbst den knapp doppelt so teueren Pentium III 800 (161 Punkte) verweist er auf die Plätze. Im 3D-Spiele-Benchmark 3D-Mark 2000 mit aktivierter Befehlssatz-Optimierung liegt die AMD-CPU mit 6715 Punkten knapp 28 Prozent vor dem Celeron 900. Im UT-Bench Demoplay (1024 x 768 x 16) erhöht sich der Vorsprung mit 36,1 Bildern/s sogar auf knapp 20 Prozent.

Ausstattung: 100 MHz Systemtakt (DDR, effektiv 200 MHz), 128 KB Level-1- und 64 KB Level-2-Cache, mit vollem CPU-Takt angesprochen.

Hersteller/Anbieter

AMD

Telefon

Weblink

www.amd.com

Bewertung

5 Punkte

Preis

rund 220 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
131394