692976

Drucken über das "Senden an"-Menü

Müssen Sie häufig Dokumente über mehrere Netzdrucker ausgeben, ist es dabei sehr lästig, jedes Mal die Anwendung zu öffnen und den erforderlichen Drucker auszuwählen. Die PC-WELT verrät Ihnen, wie Sie Texte und Bilder direkt an einen bestimmten Drucker schicken.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Müssen Sie häufig Dokumente über mehrere Netzdrucker ausgeben, ist es dabei sehr lästig, jedes Mal die Anwendung zu öffnen und den erforderlichen Drucker auszuwählen.

Am bequemsten und einfachsten ist es, das "Senden an"-Menü entsprechend zu erweitern. Dann können Sie jede Text- oder Bilddatei im Explorer rechts anklicken und über den Kontextmenüpunkt "Senden an" an den gewünschten Drucker schicken. Öffnen Sie dazu im Explorer unter Windows 95/98/ME das Verzeichnis "%Windir%\SendTo".

Unter Windows 2000 gehen Sie im Profilordner unter "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername" jeweils ins SendTo-Verzeichnis. Erstellen Sie hier einen Ordner mit dem Namen "Drucker.{2227A280-3AEA-1069-A2DE-08002B30309D}" - ohne Anführungszeichen.

Die lange Zahlenkette entspricht der Class-ID des Druckerordners. Danach erscheint sofort der neue Eintrag "Drucker" im "Senden an"-Menü. Über diesen haben Sie Zugriff auf alle installierten Drucker. Die Class-ID stellt sicher, dass dies auch nach künftigen Umstellungen ohne jede Anpassung der Fall sein wird.

Beachten Sie aber, dass durch diesen Kniff der Druckbefehl an die zugehörige Anwendung weitergeleitet wird, also etwa an Word, wenn Sie eine DOC-Datei markiert haben, oder an Notepad, wenn es sich um eine TXT-Datei handelt. Die Methode funktioniert demgemäß nur bei registrierten Dateitypen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692976