Download-Galerie

Fitness-Check für den PC - so geht's

Donnerstag den 13.11.2014 um 11:42 Uhr

von Benjamin Schischka

© iStockPhoto/nycshooter
Mit zunehmendem Alter der Hardware steigt die Fehleranfälligkeit. Diese Vorsorge-Software gibt ihnen Auskunft über die Gesundheit Ihres PCs.
Besonders der Speicher Ihres Rechners wird im Alter zunehmend fehleranfällig. Und wenn die Festplatte schon seltsame Klick-Geräusche von sich gibt, ist es meist zu spät. Darum ist es empfehlenswert vor allem ältere Festplatten hin und wieder auf ihre Fitness zu überprüfen. Das geht beispielsweise mit dem Diagnose-Tool „Drive Fitness Test“, das Sie in unserer Bildergalerie zum kostenlosen Download finden. Fällt das Ergebnis schlecht aus und droht Ihrer Festplatte die Puste auszugehen, sollten Sie sofort ein Backup machen und anschließend über den Kauf einer neuen Festplatte nachdenken. Doch mit den Programmen in unserer Download-Galerie überprüfen Sie nicht nur die Festplatte. Auch RAM, Monitor, Grafikkarte, CPU und Brenner werden auf ihre Gesundheit hin untersucht.

Andere Programme aus der Kategorie „Fitness-Check für den PC“ schauen sich eher das Gesamtbild an. Etwa „Health Monitor“. Das Gratis-Tool hilft Ihnen bei Verwaltung, Überwachung und Optimierung Ihres Computers. Es warnt Sie beispielsweise rechtzeitig vor einem Hardware-Schaden, damit Sie Gegenmaßnahmen einleiten können. Im Falle eines Festplattenschadens also ein Backup und bei Überhitzung etwa Untertakten der CPU oder den Einbau eines neuen CPU-Lüfters .

Programme wie „Soluto“ hingegen durchleuchten Ihren Windows-Start und helfen Ihnen beim Aufspüren von faulen Eiern, die den Start nur unnötig ausbremsen. „Soluto“ sortiert alle Programme, die mit Windows mitstarten, nach drei Kategorien: Grüne Einträge dürfen Sie unbesorgt entfernen, bei Orange-farbenen sollten Sie mit Bedacht vorgehen. Graue Einträge hingegen sind für den Systemstart notwendig und müssen bleiben. „Soluto“ bezieht die Community mit ein – deren Infos sollen Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Sie ein Programm aus dem Autostart rauswerfen wollen oder nicht.

Donnerstag den 13.11.2014 um 11:42 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
  • zwilling 17:42 | 27.04.2012

    Schade, schade!

    Antwort schreiben
  • Benjamin Schischka 15:31 | 27.04.2012

    Zwilling, Sie haben es erfasst!

    Leider teilen nicht alle unsere Auffassungsgabe und meine Kollegen schlugen sich auf die Seite von Schangel. Also musste ich das Bild nun abändern.

    Da kann man nichts machen...

    Antwort schreiben
  • zwilling 15:27 | 27.04.2012

    Aber lieber Schangel! Das ist doch ein schweizer Koffer, das Pendant zum schweizer Messer! Ein Alleskönner! Der Koffer mit den Universalwerkzeugen für den PC!

    Antwort schreiben
  • Schangel 14:50 | 27.04.2012

    Fitness-Check für den PC - so geht's

    Eine Frage, liebe KollegInnen,

    hat das Deutsche wie Internationale ROTE Kreuz jetzt sein Symbol geändert....nach dem Bild zum Artikel offensichtlich......euer 1. Hilfe Koffer ist bekanntlich das weiße Kreuz auf rotem Grund, was nichts anderes als die Schweizer Nationalflagge darstellt.

    Schenkt ihr vielleicht eurem CvD mal ein Symbolverzeichnis ? Wie gesagt , wie der Name es auch sagt. ROTES Kreuz, also wieso dann in weiß auf dem Bild ?

    Viele Grüße.

    Antwort schreiben
1446379