27.01.2009, 12:26

Panagiotis Kolokythas

Alle Details & Download

Internet Explorer 8 RC1 ist erschienen (Update)

Microsoft hat den Release Candidate 1 des Internet Explorer 8 zum Download freigegeben. Interessierte Anwender dürfen damit ab sofort die nahezu fertige Fassung des Browsers ausprobieren. Wir stellen Ihnen alle Funktionen des Internet Explorer 8 vor und gehen auch auf die Änderungen im Vergleich zur Beta 2 ein.
Die Entwicklung des Internet Explorer 8 nähert sich dem Ende: Microsoft bietet ab sofort den Release Candidate 1 vom Internet Explorer 8 zum Download an. Diese Version bezeichnet Microsoft als "Feature complete". Ab jetzt werden nur noch das Feedback der Anwender gesammelt und Bugs behoben. Die finale Version könnte damit bereits in den kommenden sechs bis acht Wochen erscheinen.

Auf dem ersten Blick ähnelt die neue Version - jedenfalls von der Oberfläche her - dem Internet Explorer 7. Microsoft hat allerdings zahlreiche neue Funktionen integriert, die den Browser und das Surfen sicherer und einfacher machen sollen. Hinzu kommen Änderungen unter der Haube, die für mehr Kompatibilität mit Web-Standards sorgen sollen. Grundsätzlich gilt aber: Microsoft erfindet das Rad nicht neu, sondern der Internet Explorer 8 hat vieles von dem zu bieten, was ohnehin schon bei Firefox 3, Google Chrome und/oder Opera bereits mitgeliefert wird.
Praktisch ist die Möglichkeit, mittels des Internet Explorer 8 bequem mehrere Suchmaschinen für Suchanfragen zu nutzen. Dabei erscheinen außerdem während der Eingabe eines Begriffs auch gleich Vorschläge für Suchbegriffe. Über kleine Icons im Suchfenster kann der Anwender bestimmen, welche Suchmaschine für die Suchabfrage genutzt werden soll. Standardmäßig wird Microsofts Live-Suche genutzt. Es existieren aber bereits jetzt zahlreiche Add-Ins, mittels denen auch beispielsweise bei Google, Wikipedia, Ebay oder Yahoo gesucht werden kann.
Auch bei der Tab-Funktionalität des Browsers gibt es eine Neuerung. Wird von einer Website aus ein Link in einem neuen Tab geöffnet, dann öffnet sich dieser Tab direkt rechts neben der aktuellen Website und nicht mehr ganz rechts. Außerdem werden sowohl der Tab der geöffneten Seite als auch der sich neu öffnende Tab in der gleichen Farbe angezeigt. Diese Gruppierung von Tabs soll für eine bessere Übersicht sorgen. Vorteil der Färbung ist außerdem, dass man weiß, von welcher Website der Link stammt, über den sich der neue Tab geöffnet hat. Wenn man einen (beispielsweise) rot gefärbten Tab zu einer neuen Gruppe zuweisen möchte, dann genügt es, ihn einfach an die gewünschte Stelle zu ziehen und er nimmt dann die die neue Farbe an.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 7
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

23584
Content Management by InterRed