Download

10 Gratis-Tools von Google zum Download

Montag den 22.09.2014 um 11:34 Uhr

von Benjamin Schischka

Bildergalerie öffnen Gratis-Tools von Google zum Download
© istockphoto.com/gmutlu
Wetten, Sie kennen noch nicht jedes dieser kostenlosen Google-Programme? Oder Sie wussten nicht, dass Ihr Lieblingstool zum Google-Imperium gehört?
Google Chrome kennt jeder und als nächstes fällt einem vielleicht Google Earth ein. Aber bei welchen Tools hat der Suchmaschinengigant sonst noch seine Finger im Spiel? Denn nicht auf jedem Tool aus Mountain View prangt ein Google-Logo. Und manche Programme verschwinden irgendwann von der Bildfläche - auch bei einem solchen Riesenkonzern - während andere von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt aufgekauft werden. Das erschwert den Überblick. Kennen Sie schon alle der folgenden Programme aus der Galerie? Oder wussten Sie, dass Picasa und BumpTop zum Google-Imperium gehören?

Der Google-Konzern ist auch an einer größeren Front sehr aktiv: Betriebssysteme. Unter dem Namen Chrome OS stellte das Unternehmen bereits 2009 ein besonders virensicheres und schlankes System vor. Das Open-Source-OS führt kaum eigene Anwendungen lokal von der Festplatte aus. Fast alle Programme, die der User nutzt, kommen aus der Cloud - etwa Texte & Tabellen alias Google Docs. Dementsprechend nimmt der Browser (also Chrome) eine zentrale Stelle im Betriebssystem aus. Nachteil: Sie müssen stets online sein. Im Offline-Betrieb müssen Sie große Einschränkungen hinnehmen.

Montag den 22.09.2014 um 11:34 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (11)
  • frantisek leser 19:01 | 15.08.2014

    mit Beiträgen wie diesem

    mit Beiträgen wie diesem katapultiert sich pc-welt seit vielen vielen Jahren an die Spitze des internationalen investigativen IT-Journalismus,
    immer aktuell - immer spannend - immer äähhh...

    also im ernst - das Datum 07.07.2014 suggeriert Aktualität
    und dann gibt es zu dem schnarchsack- Beitrag
    Kommentare vom Vorjahr, die die fehlende aktualität bemängeln.
    einfach Klasse.

    Antwort schreiben
  • deoroller 18:44 | 27.02.2014

    Der Google Desktop ist immer noch im Angebot.

    Google Talk wurde von Google+ Hangouts abgelöst.

    Antwort schreiben
  • jomal 18:18 | 27.02.2014

    Gääähhnn

    Was soll das denn nun?
    Dieser Artikel ist so notwendig wie ein Kropf.

    Was kmmmt als nächste Wiederauflage?
    WIN 3.11-Tipps?

    Antwort schreiben
  • mike301243 18:08 | 03.04.2013

    Picasa???? Um Himmels Willen!

    Ich hab um die 40.000 Pics auf dem Computer.
    Als ich Picasa probehalber installierte, nervte mich das dauern aufpoppende Fenster, was Picasa gerade macht (und das über ZWEI Tage lang!)
    Des weiteren möchte ICH entscheiden, welche Bilder verarbeitet werden. Diese Möglichkeit sieht Picasa nicht vor!

    Fazit: Ganz schnell wieder deinstallieren!

    Ansonsten ist der Arikel ein paar Jahre hinter der Entwicklung her, also irgendwo rauskopiert.
    Bedenkt PC-Welt:
    Dieses Forum ist KEINE Doktorarbeit, Ihr könnt doch nicht einfach kopieren ohne es vorher zu lesen.
    Oder habt Ihr die Koch-Merin als Redakteurin????

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 21:37 | 12.10.2012

    Google Desktop gibt es nicht mehr
    für XP und Vista doch noch interessant und verfügbar als letzte Version 5.9

    Antwort schreiben
841087