Direktes Übersetzen per IE-Kontextmenü

Die meisten Web-Seiten sind in englischer Sprache verfasst. Beim Surfen stoßen Sie deshalb immer wieder auf Wörter, deren Bedeutung Sie nicht kennen. In jedem einzelnen Fall nachzuschlagen oder die Übersetzungsfunktion von Google zu bemühen, ist Ihnen aber zu umständlich. PC-Welt erklärt, wie sich via Kontextmenü Wörter übersetzen lassen.
Anforderung: Fortgeschrittener
Zeitaufwand Mittel
Problem:
Die meisten Web-Seiten sind in englischer Sprache verfasst. Beim Surfen stoßen Sie deshalb immer wieder auf Wörter, deren Bedeutung Sie nicht kennen. In jedem einzelnen Fall nachzuschlagen oder die Übersetzungsfunktion von Google zu bemühen, ist Ihnen aber zu umständlich.
Lösung:
Am komfortabelsten ist es, wenn Sie ein Wort (oder eine Wendung) im Internet Explorer markieren und die Übersetzung dann direkt per Kontextmenü abrufen können.
Unser Script :pcwTranslate.JS ruft das deutsch-englische Wörterbuch unter http://dict.leo.org auf und übergibt ihm den markierten Suchbegriff. Kopieren Sie das Script zunächst in einen beliebigen Ordner. Um einen neuen Eintrag im Kontextmenü des Internet Explorers zu erzeugen und pcwTranslate dort einzubinden, starten Sie den Registry-Editor und öffnen den Schlüssel
"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\InternetExplorer\MenuExt".
Legen Sie einen Unterschlüssel mit dem Namen an, der im Kontextmenü erscheinen soll (etwa "Deutsch <> Englisch"). Im rechten Wertefenster geben Sie der Standardzeichenfolge als Wert den kompletten Pfad zum Script pcwTranslate. Erzeugen Sie in diesem Unterschlüssel außerdem einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen "Contexts", und geben Sie ihm den dezimalen Wert "16". Damit legen Sie fest, dass der neue Eintrag im Kontextmenü des markierten Bereichs erscheinen soll.
Technische Anmerkung: Wenn Sie stattdessen eine "1" eingeben, so erscheint der neue Eintrag im Standard-Kontextmenü, mit einer "2" beim Rechtsklick auf ein Bild, mit "4" unter "Controls" und mit "8" bei Tabellen.
Rufen Sie nun eine neue Instanz des Internet Explorers auf, markieren Sie ein beliebiges deutsches (oder englisches) Wort, klicken Sie rechts, und wählen Sie "Deutsch <> Englisch". Die Übersetzung erscheint in einem separaten Explorer-Fenster.
Analog zur beschriebenen Methode können Sie auch andere Online-Wörterbücher auf diesem Weg einbinden. Sie müssen dazu lediglich in der vierten Zeile des Scripts "http://dict.leo.org/?search=" durch den Such-String des jeweiligen Wörterbuchs ersetzen – also durch die URL, die direkt in die Eingabezeile führt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

687101
Content Management by InterRed