687199

Direkte Audio-Vorschau im Kontextmenü

Ihre Musiksammlung ist ziemlich groß. Wenn Sie ein bestimmtes Lied suchen, an dessen Titel Sie sich nicht mehr erinnern, möchten Sie für einige Sekunden in einzelne Lieder reinhören können – ohne erst einen Audio-Player starten und dort herumklicken zu müssen. Die PC-Welt zeigt wie das geht.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand

Niedrig

Problem:

Ihre Musiksammlung ist ziemlich groß. Wenn Sie ein bestimmtes Lied suchen, an dessen Titel Sie sich nicht mehr erinnern, möchten Sie für einige Sekunden in einzelne Lieder reinhören können – ohne erst einen Audio-Player starten und dort herumklicken zu müssen.

Lösung:

Alle Windows-Versionen ab 98 enthalten standardmäßig einen API-Befehlssatz (Advanced Programming Interface) zur Steuerung von Multimedia-Geräten. Mit Hilfe des „Media Control Interface“ (MCI) können Sie Musikstücke ohne Player wiedergeben. MCI unterstützt dieselben Formate wie der Windows Media Player. Unser Tool :pcwQuickPlay.EXE nutzt diesen Befehlssatz, um die praktische Audio-Vorschau ins Kontextmenü von Dateien einzubinden.

Installation und Einsatz des Tools sind denkbar einfach. Kopieren Sie das Programm zunächst in ein beliebiges Verzeichnis. Der Ort spielt keine Rolle, jedoch muss pcwQuickPlay dort dann dauerhaft bleiben, um seinen Job leisten zu können. Starten Sie es per Doppelklick, und geben Sie die gewünschte Dauer der Audiovorschau in Sekunden ein (von 1 bis 99). Klicken Sie dann auf „OK“, um die Einstellung zu speichern. Dieser Vorgang installiert das Tool gleichzeitig ins Kontextmenü des Windows-Explorers. Danach finden Sie im Kontextmenü aller Dateien den neuen Eintrag „Audio-Vorschau“. Ein Klick darauf, und Sie hören das ausgewählte Stück für die eingestellte Dauer. Um das Tool zu de-installieren, rufen Sie es direkt auf und geben als Dauer der Audio- Vorschau „00“ ein. Die Spieldauer ändern Sie ebenfalls nach einem Start des Programms per Doppelklick.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687199