42682

Digitalkameras am Linux-Rechner

Bilder von Ihrer digitalen Fotokamera können Sie unter Linux entweder im Dateimanager oder direkt per Konsole herunterladen. Für Einsteiger bieten sich grafische Front-Ends an.

Digitalkameras sind längst keine Rarität mehr, die einigen wenigen Eingeweihten vorbehalten ist: Kaum ein Tag, an dem nicht ein Kameraschnäppchen das Titelblatt der Elektronik-Discount-Anzeigen ziert. Das Spektrum reicht von der handlichen 2-Megapixel-Kamera für den gelegentlichen Schnappschuss bis zur anspruchsvollen Spiegelreflexlösung.

Linux-Anwender sollten jedoch beim Gerätekauf nicht nur auf die Ausstattung und auf schnöde Megapixel achten, sondern auch darauf, ob Linux etwa mit gphoto2 das Gerät unterstützt. Während Software für Windows-und Apple-Betriebssysteme den meisten Kameras beiliegt, findet sich nur selten ein Hinweis auf die Kompatibilität mit Linux. Klappt es mit dem Anschluss der Digitalkamera an den Linux-PC, so können Sie auch sämtliche Funktionen nutzen, ohne auf den Komfort einer grafischen Oberfläche verzichten zu müssen.

Wir sagen Ihnen, mit welchen Programmen Sie Ihre Bilder von der Kamera auf den PC bekommen und wie sie im Einzelnen funktionieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42682