Digitalkamera: Fotoabzüge ohne teuren Spezialdrucker

Sie haben sich eine Digitalkamera gekauft und möchten von den Bildern Papierabzüge haben. Einen teuren Fotodrucker wollen Sie dafür aber nicht anschaffen. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.
Anforderung
Einsteiger
Zeitaufwand
Mittel

Problem:

Sie haben sich eine Digitalkamera gekauft und möchten von den Bildern Papierabzüge haben. Einen teuren Fotodrucker wollen Sie dafür aber nicht anschaffen.

Lösung:

Beauftragen Sie ein Fotolabor mit den Papierabzügen. Bei Windows XP etwa gibt es unter "Start, Eigene Bilder" die Option "Abzüge online bestellen". Dort finden Sie eine Liste mit mehreren Fotolabors. Sie müssen nur online sein, ein virtueller Assistent hilft Ihnen bei der Bildbestellung. Außerdem gibt's im Internet mehrere Websites, über die Sie das für Sie günstigste Fotogeschäft suchen können.

Ein Beispiel dafür ist www.billige-fotos.de Haben Sie sich für ein Angebot entschieden, können Sie Ihr Speichermedium mit den Bildern entweder selbst dort abgeben - etwa bei manchen Schlecker-Märkten. Oder Sie schicken die Daten per Mail oder mittels einer speziellen Transfer-Software an das Labor. Wenige Tage später können Sie die fertigen Abzüge im Fotogeschäft oder aus Ihrem Briefkasten holen.

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de: "Fotoabzüge im Internet: Großes Angebot, passable Qualität"

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
715642