845716

Digitale Notizen bequem aufzeichnen und abrufen

18.05.2011 | 11:00 Uhr |

Wer schnell einen Einkaufszettel schreiben will oder in der Fußgängerzone an einem interessanten Veranstaltungsplakat vorbeiläuft, greift häufig noch zu Zettel und Stift, um sich die Infos zu notieren.

Mit dem Internetdienst Evernote geht die Notizensammlung deutlich bequemer: Sie können mit den unterschiedlichsten Geräten Infos aufzeichnen und haben diese auf allen Geräten und überall bereit.

Evernote installieren: Gehen Sie auf die Internetseite www.evernote.com . Legen Sie dort kostenlos ein neues Benutzerkonto für sich an, und aktivieren Sie es. Dann laden, installieren und starten Sie das Programm Evernote auf Ihrem Windows-PC, -Note- oder -Netbook, und melden sich nach Abschluss mit den Daten aus Ihrem neuen Benutzerkonto an.
Falls Sie ein iPhone, iPod Touch, iPad, Android-Handy, Blackberry, Palm Pre, Palm Pixi oder Windows-Mobile-Gerät besitzen, installieren Sie darauf die entsprechende kostenlose App . Starten Sie sie, und melden sich Sie mit den Zugangsdaten an.

Evernote mit dem PC nutzen: In der Windows-Version des Programms klicken Sie auf „Neue Notiz“. Es öffnet sich rechts ein leeres Formular, in dessen oberstes Feld Sie den Titel Ihrer neuen Notiz schreiben.
Darunter können Sie Schlagwörter vergeben. Die helfen, die Notiz später über das Suchfeld wiederzufinden. Noch eine Zeile weiter unten können Sie eine zu Ihrer Notiz passende Internetadresse angeben. Darunter tippen Sie dann den eigentlichen Text ein. Sie können auch Bilder, PDF- und Audiodateien in eine Notiz einbinden. Ziehen Sie die Datei dazu einfach mit gedrückter linker Maustaste aus dem Windows-Explorer ins Textfenster. Sie müssen die Notiz nicht extra abspeichern, denn das geschieht automatisch. Ebenso automatisch werden Ihre auf dem PC gespeicherten Notizen von Zeit zu Zeit mit denen auf dem Evernote-Internetserver abgeglichen. Per Klick auf „Synchronisiere“ geht das auch manuell.

Evernote mobil: Auf dem Handy legen Sie wahrscheinlich lieber handschriftliche Notizen an. Tippen Sie dazu in der Evernote-App den entsprechenden Menüpunkt an, und schreiben Sie Ihre Notiz einfach mit dem Finger oder dem Stift. Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit, Foto-Notizen zu machen. Wählen Sie dazu den Punkt „Schnappschuss“, und knipsen Sie, was auch immer Sie in Ihrem Internetnotizbuch ablegen möchten.
Die gespeicherten Notizen werden im Programmfenster aufgelistet und lassen sich dort auch öffnen. Bei der kostenlosen Version von Evernote können Sie pro Monat bis zu 40 MB an Notizen, Schnappschüssen und Sprachaufzeichnungen ins Internet laden. Eine einzelne Notiz darf dabei nicht größer als 25 MB sein. Das reicht in der Regel auch aus, da die Platzfresser Bild und Ton nur in geringer Qualität gespeichert werden. Das ist allerdings nicht weiter schlimm, da Evernote ja kein Online-Speicherplatz, sondern nur eine Verlängerung Ihres Gedächtnisses sein soll. Übrigens: Sie können Evernote natürlich auch direkt über die Internetseite www.evernote.com nutzen, nachdem Sie sich dort angemeldet haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
845716