1780896

Die besten Gratis-Tools fürs Büro

12.05.2016 | 10:49 Uhr |

Für Zuhause und für die Firma - diese kostenlosen Programme erleichtern den Umgang mit Office-Dokumenten.

Ob im Büro in der Firma oder Zuhause im Arbeitszimmer - immer wieder fallen Arbeiten an, welche von kleinen Spezialtools viel bequemer und schneller erledigt werden als vom großen Microsoft Office. Nicht wenige der Funktionen, die Ihnen diese Programme gratis bieten, werden Sie im nicht ganz billigen Office von Microsoft überhaupt nicht finden. So sorgt der gerade mal 1,5 MB große Spezialist "Document Metadata Cleaner" vor dem Verschicken oder Hochladen eines Dokuments dafür, dass verräterische Spuren, welche auf Sie hinweisen oder Rückschlüsse auf die Bearbeitung erlauben, gelöscht werden.

"WriteMonkey" hingegen setzt auf eine bewusst minimalistische Oberfläche, die nervige Mail-Notifier, Chat-Fenster und störende Schaltflächen ausblendet. Somit können Sie sich ganz in Ruhe auf den Text konzentrieren. Sehr praktisch ist auch "PureText" - das Mini-Programm entfernt beim Kopieren optional nervige Formatierungen, so dass Sie sauber mit dem kopierten Inhalt weiterarbeiten können. Doch nicht alle der hier vorgestellten Tools beschränken sich auf das Tippen oder Rechnen in Excel: "Active Presenter" beispielsweise nimmt Ihre Bildschirm-Aktivitäten auf. Das ist ideal für Schulungen oder Anleitungen.

Achtung: Nicht jedes kostenlose Tools dürfen Sie auch beruflich kostenlos nutzen. Manche Entwickler gestatten die kostenlose Nutzung nur im privaten Bereich. Aktuell gibt es nur von "Active Presenter", "PDF-XChange Viewer" und "PDF-Analyzer" optional eine Business-Version. "WriteMonkey", "Calibre" und "Dia" sind auch im Job gratis, bitten jedoch um eine Spende. Viele Entwickler gestatten sogar ausdrücklich nicht nur die private, sondern auch die kommerzielle Nutzung. Diese Angaben können jedoch schon beim nächsten Update hinfällig sein - in der Regel weist der Hersteller aber sehr deutlich darauf hin, wenn Sie für die Firma eine Lizenz erwerben müssen. Schließlich will er in diesem Fall ja Geld verdienen.

Ebenfalls nützlich für das Büro:

Video: So erstellen Sie eine Pivot-Tabelle in Excel
0 Kommentare zu diesem Artikel
1780896