1898098

Die 10 besten Navi-Apps für unterwegs

28.02.2014 | 09:46 Uhr |

Wer viel im unbekannten Gefilden unterwegs ist, weiß gute Navigations-Apps zu schätzen. Wir stellen Ihnen eine kleine Auswahl der besten kostenlosen Helfern vor.

AR GPS Drive/ Walk Navigation

Der Nachteil klassischer Navigationssysteme: Ein Fahrer muss den Blick von der Straße wenden, um sich zu orientieren. Nicht so bei AR GPS Drive/Walk Navigation.

Das Kamerabild zeigt eine Echtzeitaufnahme der Straße, die App blendet Pfeile und andere Wegmarkierungen ein und gewährt somit einen freien Blick auf die Straße. Erforderlich ist dazu eine Halterung, die die Kamera nicht verdeckt und relativ genau einstellbar ist. Beim Anbringen der Halterung ist zu bedenken, dass die App nur im Querformat nutzbar ist. Wer will, kann eine Kartenansicht unter, über oder neben das Kamerabild legen. Das Fahrziel lässt sich nur per Spracheingabe benennen. Und erst wenn die App Sie verstanden zu haben glaubt, lässt sich die Adresse von Hand korrigieren. Die Handhabung ist aber relativ schnell erlernt. Schade: Die gesprochenen Anweisungen waren im Test auf Englisch mit deutschem Akzent zu hören. Das Design ist wenig ansprechend.

Datenblatt: walter hsieh ■ Lauffähig ab: Android 1.5 ■ Sprache: Englisch ■ Dateigröße: 1,0 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 2,63
Funktionalität (45 %) 2,00
Bedienung/Support (40%) 3,00
Design (15 %) 3,50

AR Navigation for Pedestrians

AR Navigation for Pedestrians
Vergrößern AR Navigation for Pedestrians

Das Fußgänger-Navigationssystem AR Navigation for Pedestrians zeigt wahlweise eine Karte oder blendet einen Richtungspfeil in die Kameraansicht ein.

„AR“ steht auch hier für Augmented Reality, womit ein um zusätzliche Informationen angereichertes Echtzeitbild der Umgebung beschrieben wird. Genau das liefert die App: Wenn Sie das Smartphone senkrecht halten, erscheinen ein Richtungspfeil und Hinweise zu Abzweigungen sowie zur verbleibenden Distanz im Kamerabild. So kommen Sie nicht vom richtigen Weg ab und behalten trotzdem noch das Straßengeschehen im Auge. Die Route zu Ihrem Ziel können Sie auch auf einer Übersichtskarte betrachten. Die Handhabung von AR Navigation for Pedestrians gestaltet sich problemlos. Schade ist, dass sich die Zieladresse nicht einfach durch Tippen auf die Karte festlegen lässt, sondern eingetippt werden muss. Auch speichert die App die Ziele nicht dauerhaft, und der Akkuverbrauch während der Nutzung ist hoch.

Datenblatt: pinenutapps.com ■ Lauffähig ab: Android 4.0 ■ Sprache: Deutsch ■ Dateigröße: 1006 KB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 2,14
Funktionalität (45 %) 1,80
Bedienung/Support (40%) 2,00
Design (15 %) 2,00

GPS Essentials
Vergrößern GPS Essentials

GPS Essentials

Bei der App GPS Essentials handelt es sich um eine Toolsammlung rund um Navigation, Ortung und Orientierung. Sie zeigt die aktuelle Position auf einer Karte an, weist via Kompass die Richtung, speichert Informationen über die zurückgelegten Strecken und wertet den Höhenverlauf aus. Welche Informationen der Nutzer auf einen Blick zu sehen bekommt, kann er über ein frei konfigurierbares Dashboard selbst festlegen. Auch Fotoaufnahmen mit präzisen Koordinaten sind mit der integrierten Kamerafunktion möglich.

Datenblatt: mictale.com ■ Lauffähig ab: Android 2.1 ■ Sprache: Englisch ■ Dateigröße: 6,0 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote : 2,03
Funktionalität (45 %) 1,70
Bedienung/Support (40%) 2,40
Design (15 %) 2,00

Be-on-the-Road
Vergrößern Be-on-the-Road

Be-on-the-Road

Die App Be-on-the-Road arbeitet wahlweise mit dem kostenlosen Kartenmaterial von Open Street Maps oder mit kostenpflichtigen Karten von Navteq. Be-on-the-Road bietet eine 3-D-Kartendarstellung samt Fahrspuren, Verkehrstafel und Gebäuden. Etwas eingeschränkt ist der Nutzer bei der Wahl des Transportmittels: Er kann nur zwischen „Fußgänger“, „Pkw“ und „Hubschrauber“ wählen. Während der Fahrt lassen sich unerwünschte Streckenabschnitte als gesperrt kennzeichnen. Sowohl die Menüführung als auch die Eingabe der Adressen gestaltet sich etwas kompliziert. Das Design ist dafür ansprechend.

Datenblatt: Aponia Software, s.r.o . ■ Lauffähig ab: Android 2.1 ■ Sprache: Deutsch ■ Dateigröße: 7,5 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 2,11
Funktionalität (45 %) 1,80
Bedienung/Support (40%) 2,50
Design (15 %) 2,00

Karten und Navigation
Vergrößern Karten und Navigation

Karten und Navigation

Der Schwerpunkt der Android-App Karten und Navigation liegt darauf, Regionen und Strecken auf unterschiedlichen Kartentypen darzustellen.

Für die Navigation stehen auch gesprochene Anweisungen zur Verfügung. Im Test gelang es uns allerdings nicht, der App einen deutschen Satz zu entlocken – die Routenführung quer durch Westfalen blieb auf Englisch. Praktisch ist die Möglichkeit, zur Anzeige der Strecke unter sieben unterschiedlichen Karten zu wählen. Ob einfache Kartendarstellung oder Satellitenbild, die Auswahl bleibt ganz dem Nutzer und seinen Präferenzen überlassen. Zusätzlich zeigt die App POIs (Points of Interest), basierend auf Wikipedia, Flickr oder Picasa auf der Karte an. Zwar lassen sich Startund Endpunkt einer zu berechnenden Route auch durch Eintippen der Adressen festlegen, einfacher geht’s aber, wenn der Nutzer die betreffenden Orte länger antippt und dann „Set Start“, „Set Finish“ oder „Add Via Point“ aus dem Menü wählt. Vermisst haben wir eine Darstellung der Route aus Sicht des Fahrzeugs (oder Fußgängers). Somit fällt auch die Navigation insgesamt etwas unpraktisch aus. Auch eine Dokumentation hätte der App gutgetan.

Datenblatt: Arlean Apps ■ Lauffähig ab: Android 2.0 ■ Sprache: Englisch ■ Dateigröße: 509 KB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 2,76
Funktionalität (45 %) 2,80
Bedienung/Support (40%) 2,80
Design (15 %) 2,50

Kompass: GPS Navigation
Vergrößern Kompass: GPS Navigation

Kompass: GPS Navigation

Mit der Android-App Kompass: GPS Navigation lassen sich die eigene Position, die aktuelle Geschwindigkeit sowie die Richtung und Entfernung zu einem festgelegten Ziel bestimmen.

Die Anwendung zeigt eine Kompassrose mit einer sich in Nordrichtung drehenden Nadel, Position, Höhe und Geschwindigkeit. Nachdem der Nutzer durch Eingabe von Koordinaten oder einer Adresse ein Ziel festgelegt hat, weist die App die Richtung dorthin. Gesprochene Anweisungen (in englischer Sprache) helfen dem Nutzer, nicht vom Weg abzukommen. Im Test war die App allerdings etwas zu geschwätzig und forderte mitunter auch dann zu einer Richtungsänderung auf, wenn der Weg eigentlich stimmte. Nutzer klassischer Navigationssysteme werden bei dieser App eine Karte vermissen. Für eine Straßennavigation sind andere Apps durchaus besser geeignet. Die Orientierung – etwa bei einer Radtour, auf See oder bei einer Wanderung durchs Gelände – ist aber dank der großen, leicht abzulesenden Kompassrose durchaus auch ohne Karte möglich. Bis auf die Sprachausgabe ist die App in verständliches Deutsch übersetzt worden, die Handhabung bereitet nach einer kurzen Eingewöhnung keine Schwierigkeiten.

Datenblatt: Track This Out ■ Lauffähig ab: Android 2.1 ■ Sprache: Deutsch (Sprachanweisungen auf Englisch) ■ Dateigröße: 1,6 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 1,87
Funktionalität (45 %) 1,70
Bedienung/Support (40%) 2,00
Design (15 %) 2,0

Map Factor: GPS Navigation
Vergrößern Map Factor: GPS Navigation

Map Factor: GPS Navigation

Navigieren ohne Internet-Verbindung: Die Android-App Map Factor: GPS Navigation bietet eine klassische Turn-by-turn-Navigation, die Sie sogar kostenlos nutzen können.

Wahlweise mit kostenpflichtigem Kartenmaterial von Tom Tom oder mit den kostenlosen Daten des Open-Street- Maps-Projekts navigiert die Android-App Map Factor: GPS Navigation. Neben den Fahranweisungen weist sie auf Wunsch auch auf die jeweils geltende Höchstgeschwindigkeit hin. Die Strecke stellt sie wahlweise auf einer 2-D- oder einer Pseudo-3-D-Karte dar. Sie bietet Optionen für unterschiedliche Fortbewegungsmittel und die Möglichkeit, gezielt bestimmte Straßen bei der Routenführung zu umgehen. Nach der ersten Installation der App muss der Nutzer zunächst die zusätzlich benötigten Daten laden, um eine Offline-Nutzung zu ermöglichen. Neben den Daten für die Sprachausgabe sind das vor allem die erforderlichen Kartendaten. Die Karten für Länder mit größerem Datenvolumen, beispielsweise Deutschland und Frankreich, können in Teilpaketen heruntergeladen werden, was Zeit und Speicherplatz spart. Optisch steht die App kommerziellen Alternativen nur wenig nach. Werbung erscheint lediglich beim Download von Kartenmaterial.

Datenblatt: Map Factor ■ Lauffähig ab: Android 2.3 ■ Sprache: Deutsch ■ Dateigröße: 6,2 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 1,91
Funktionalität (45 %) 1,80
Bedienung/Support (40%) 2,00
Design (15 %) 2,00

Maverick: GPS Navigation
Vergrößern Maverick: GPS Navigation

Maverick: GPS Navigation

Die Android-App Maverick: GPS Navigation richtet sich vor allem an Offroader, Wanderer oder Geo-Cacher. Bei der Anwendung handelt es sich um ein auf einer Richtungsanzeige basierendes Navigationssystem. Der Nutzer kann ein Ziel per Adresseingabe oder Markierung auf der Karte festlegen, die zurückgelegte Strecke aufzeichnen und unter etlichen Kartentypen wählen. Die entsprechenden Ausschnitte speichert die App im Cache – somit ist auch eine Offline- Navigation möglich. Einziger Minuspunkt: Während des Tests lief die App alles andere als stabil.

Datenblatt: Code Sector ■ Lauffähig ab: Android 2.1 ■ Sprache: Englisch ■ Dateigröße: 1,6 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote : 1,78
Funktionalität (45 %) 1,50
Bedienung/Support (40%) 2,00
Design (15 %) 2,00

Michelin Navigation
Vergrößern Michelin Navigation

Michelin Navigation

Fahranweisungen werden bei der App Michelin Navigation durch Schemazeichnungen übermittelt und mit einenm kurzen Signalton eingeleitet. Die App berücksichtigt dank Internet-Anbindung die aktuelle Verkehrssituation und weist während der Fahrt auf Staus sowie Gefahrenstellen hin. Außerdem kann der Nutzer festlegen, ob er die schnellste, kürzeste oder sehenswerteste Strecke berechnen lässt. Die Navigation selbst ist unbequem: Nach dem Starten der Routenführung lässt sich die Kartendarstellung zwar verschieben, aber nicht mehr zoomen, und eine Pseudo- 3-D-Ansicht fehlt gänzlich.

Datenblatt: Michelin ■ Lauffähig ab: Android 2.3 ■ Sprache: Deutsch ■ Dateigröße: 9,0 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote : 2,51
Funktionalität (45 %) 2,80
Bedienung/Support (40%) 2,00
Design (15 %) 3,00

Polaris Navigation System
Vergrößern Polaris Navigation System

Polaris Navigation System

Ausgelegt ist die App Polaris Navigation System auf die Orientierung bei der Offroad-Navigation, etwa bei Wanderungen oder auf See.

Die App kann nicht nur Ihren Weg bestimmen, sondern auch aufzeichnen und später auf einer Karte darstellen. Es lassen sich beliebig viele Wegpunkte speichern, die der Nutzer auf seiner Route passieren möchte. Außerdem bietet die App einen Kompass und zeigt bei bestehendem GPS-Empfang die Position in Längen- und Breitengraden sowie die Höhe an. Auch informiert sie über die aktuelle Geschwindigkeit und die Entfernung zum gewählten Wegpunkt. Unter dem Menüpunkt „Satelliten“ finden Sie Informationen zu verfügbaren Satelliten inklusive der Signalstärken. Dass der Entwickler die App ins Deutsche übertragen hat, ist ihr nicht gut bekommen: „Navigatsion“ steht im Titel, ein „Feil“ weist den Weg, und der Nutzer soll eine „Ziehl Adresse Eingeben“. Wer darüber hinwegsehen kann, erhält ein durchaus brauchbares System zur Orientierung im Gelände und zum Speichern seiner zurückgelegten Routen. Die Menüführung ist allerdings relativ komplex, die Eingewöhnung braucht etwas Zeit.
Datenblatt: DS Software ■ Lauffähig ab: Android 2.2 ■ Sprache: Deutsch ■ Dateigröße: 7,8 MB ■ Preis: kostenlos

Gesamtnote: 2,21
Funktionalität (45 %) 1,80
Bedienung/Support (40%) 2,00
Design (15 %) 4,00

0 Kommentare zu diesem Artikel
1898098