576330

Die schlechtesten Android-Apps

Ein Android-Smartphone wird erst durch Apps so richtig klasse. Doch aufgepasst: Es gibt auch viel Schrott im Android Market. Wir haben die nutzlosesten Android Apps gesucht.

Type N Walk ist kostenlos erhältlich. "Type N Walk ist eine neue und clevere Art Texte zu schreiben, während Sie gehen. Sie können mit dieser App beim Gehen und Schreiben sehen, was vor Ihnen liegt." Die App nutzt Ihre Android-Telefon-Kamera und legt darüber den von Ihnen geschriebenen Text.
Fazit: Auf diese Weise können Sie sicherlich gezielter in Löcher fallen, während Sie Ihre Textnachricht tippen. Vor allem, wenn sich das Loch außerhalb des Kamera-Sichtbereichs befindet. Um den Effekt noch zu verstärken, wird die Kameraansicht quer gestellt.

Mit Apps günstig reisen

FlightDeck-Artificial Horizon ist kostenlos und der Entwickler sagt von der App: "Da ich Privatflugzeuge fliege, habe ich dieses Tool als Alternativ-Horizont entwickelt. Es nutzt den eingebauten Orientierungssensor Ihres Android-Telefons, sodass Sie Höhen- und Neigungsinformationen in Echtzeit erhalten."
Fazit: Schön, wenn Sie schon immer einmal bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommen wollten.

CarSafety ist kostenlos und der Entwickler verspricht: "Sollten Sie jemals an einem Autounfall beteiligt sein, dann wird der Alarm Ihres Telefons eingeschaltet. Wenn der Alarm nach 60 Sekunden nicht abgestellt wird, dann sendet CarSafety eine SMS mit Ihren GPS-Koordinaten und der Adresse des Unfalls an eine vorher definierte Nummer. Die Applikation funktioniert bei manchen Telefonmodellen nicht im ausgeschalteten Modus." Die App versucht aus dem Android-Beschleunigungsmesser herauszufinden, ob Sie in einem Autounfall verwickelt sind.
Fazit: Upps, jetzt ist mir mein Telefon vom Tisch in eine schlecht erreichbare Ecke gefallen und meine Familie glaubt nun ich wäre in einen Autounfall verwickelt und ruft die Polizei. Die App ist außerdem im Hintergrund aktiv und saugt dadurch Ihren Akku leer.

20 Android- und iPhone-Apps für den Notfall

Pocket Agent ist ebenfalls kostenlos erhältlich. "Der Pocket Agent kontaktiert für Sie Ihren Versicherungsberater, versendet Anfragen, zeigt Ihre Versicherungs-Informationen, sucht und ortet Hotels, Mietwagen, Notfallkontakte und vieles Mehr!" Sie müssen sich online ein Passwort-geschütztes Benutzerkonto zulegen, um irgendwelche Anfragen zu versenden. Wenn Sie drei Mal ein falsches Passwort eintippen, dann wird die App für Sie gesperrt und Sie müssen eine kostenlose Telefonnummer zum Reaktivieren anrufen. Die Sperrung geschieht aufgrund der Berührungs-Tastatur leider allzu häufig.
Fazit: Die App ist beinahe genauso praktisch wie…einfach den Versicherungsberater direkt anzurufen.

One-Click-Foto-Apps

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de: "Android-App: Applikationen für alles"

0 Kommentare zu diesem Artikel
576330