Die besten Tipps zu PDFs

Sperrige PDF-Dateien platzsparend verkleinern

Montag den 27.06.2011 um 10:51 Uhr

von Christian Löbering

Mehrseitige PDF-Dateien fressen meist überraschend viel Platz. Das wird besonders beim Verschicken via E-Mail nervig. Dabei lassen sich viele PDFs problemlos verkleinern.
Wenn Sie eine PDF-Datei erzeugt oder erhalten haben, die Ihnen zu groß ist, gibt es zwei Methoden, um sie kleiner zu bekommen. Welche Sie nutzen können, hängt davon ab, ob Sie die Quelldateien (noch) haben.

Bilder verkleinern: Wenn Sie die PDF-Datei etwa aus einer oder mehreren Office-Dateien erzeugt haben (siehe Kapitel 4) , sollten Sie nachsehen, ob in den Quelldateien große Bilder eingebettet sind. Diese können Sie verkleinern, indem Sie sie ins JPG-Format umwandeln. Das erledigt etwa das Programm Irfan View . Wenn die Quelldateien danach kleiner sind, erzeugen Sie noch einmal eine neue PDF-Datei.

Office-Dokumente in PDF-Dateien umwandeln

PDF verkleinern: Wenn Sie das Quellmaterial nicht haben, werden Sie die PDF-Datei nicht so stark verkleinern können. Mit dem englischsprachigen Programm Free PDF Compressor können Sie aber meist schon etwas bewirken. Starten Sie es. Dann klicken Sie auf „Load“, wählen die zu verkleinernde PDF-Datei aus und klicken auf „Öffnen“. Danach setzen Sie Haken bei „Flate“ sowie „Maximum“ und klicken auf „Compress“.

Montag den 27.06.2011 um 10:51 Uhr

von Christian Löbering

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
855868