Ratgeber Dropbox

Die besten Online-Dienste für Dropbox

Dienstag den 15.10.2013 um 16:44 Uhr

von Benjamin Schischka

Die besten Cloud-Addons für Dropbox
Vergrößern Die besten Cloud-Addons für Dropbox
© Dropbox, Google, Facebook, Amazon, Pocket
Dropbox als automatisches Fotoalbum, als privater Homepage-Server oder als E-Book-Lieferant für den Kindle – diese cleveren Cloud-Addons machen es möglich.
Dropbox gehört zu den populärsten Online-Speicher-Anbietern. Wer mag, füttert seine Dropbox über die Webseite www.dropbox.com mit Daten. Es stehen aber auch Smartphone-Apps und eine Freeware für Windows oder Mac zur Wahl. Vorteil der Freeware: Daten, die Sie dort ablegen, synchronisiert Dropbox automatisch mit anderen angemeldeten Geräten. So haben Sie etwa am Büro-Desktop-PC die gleichen Bilder und Dokumente verfügbar wie zu Hause auf dem Laptop oder unterwegs auf dem Tablet. Dropbox ist kostenlos bis zu einer Nutzung von 2 GB. Wer mehr will, muss zahlen – oder unsere Tricks für mehr Gratis-Speicher anwenden.

Was viele nicht wissen: Für die Dropbox gibt es zahlreiche clevere Addons, die den Dienst noch besser machen. Diese werden in der Dropbox abgelegt oder unter Windows installiert. Sie laden beispielsweise automatische Screenshots in den Online-Speicher, binden beliebige Windows-Ordner in die Dropbox ein oder erhöhen den Bedienkomfort. Daneben existieren auch sehr praktische Online-Dienste, die die Dropbox zum Beispiel in ein Blog-Archiv, ein privates Fotoalbum oder einen Homepage-Server verwandeln. In diesem Artikel verraten wir Ihnen die nützlichsten Online-Dienste, die die Dropbox verbessern.

Ifttt: Kochen mit Dropbox, Googlemail, Facebook & Co.

Auf ifttt.com (if this then that) finden sich eine ganze Reihe cleverer Funktionen nicht nur für Facebook oder Twitter. Alleine für Dropbox gibt es rund 2.000 sogenannte „Rezepte“ à la „Immer, wenn ich auf einem Facebook-Foto markiert werde, lade dieses Foto in meine Dropbox“. Oder „Speicher meine E-Mail-Anhänge in der Dropbox“. Alles geschieht automatisch, Sie müssen das Rezept nur einmal aktivieren.

Zunächst registrieren Sie sich bei ifttt mit User-Name, Mail-Adresse und Passwort. Besuchen Sie anschließend http://ifttt.com/recipes?utf8=%E2%9C%93&channel=dropbox&sort=hot&type=all für eine Übersicht aller Dropbox-Rezepte. Die Rezepte können Sie sortieren nach „what’s hot“, „new“ und „popular“. Sobald Sie ein schmackhaftes Rezept gefunden haben, gehen Sie immer nach dem gleichen Schema vor:

Dienstag den 15.10.2013 um 16:44 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • Till Wollheim 17:39 | 15.10.2013

    Dropbox warum wohl populär?

    Dropbox ist der einzige Fernspeicher der funktioniert.

    Bei den anderen kann man nicht hochladen. Das bricht dauernd ab, es kann dann nicht mal fortgesetzt werden und bei der Telekom wird angezeigt 89% seien voll - obwohl nur 4 % belegt sind. Ich habe alles von Sky über Google und MS und dem aus Hamburg rausgeschmissen und deinstalliert. Software non grata nun! Till

    Antwort schreiben
1467437