Ratgeber Spiele

Die besten Indie-Games

Mittwoch den 24.09.2014 um 13:59 Uhr

von Benjamin Schischka

© UnEpic
Von AaaaaAAaaaAAAaaAAAAaAAAAA! über Dear Esther und Minecraft bis World of Goo – wir verraten die besten und innovativsten Spiele unabhängiger Entwickler.
Indie-Games sind PC- oder Konsolen-Spiele unabhängiger Entwickler. Losgelöst von strengen Geldgebern oder ungeduldigen Aktionären beschreiten Indie-Entwickler neue Pfade und erschaffen dabei so manches Spiele-Juwel. Nicht wenige Indie-Titel scharen reihenweise Fans um sich und schaffen den Sprung in kommerzielle Verkaufskanäle wie Steam oder das Playstation Network. Manche bleiben auch gratis.

Grafisch können die meisten Indie-Spiele nicht mit großen AAA-Titeln wie Assassin's Creed oder Battlefield mithalten. Doch dafür kosten Indie-Spiele auch nur einen Bruchteil dessen, was die großen Publisher für ihre Games verlangen. Und während man so manch einer Spielereihe Innovationsmangel und lieblose Updates vorwerfen kann, trifft das auf Indie-Spiele nicht zu. Diese strotzen für gewöhnlich nur so vor pfiffigen Ideen und ungewöhnlichen Szenarien.

Indie-Games sind spätestens seit Minecraft den meisten ein Begriff - auch wenn es schon vor Minecraft Indie-Games gegeben hat. Minecraft ist übrigens auch ein hervorragendes Beispiel dafür, dass Indie-Games großen finanziellen Erfolg haben können. Freilich gibt es auch genug Indie-Spiele, die finanziell floppen. In neuerer Zeit finanzieren darum immer mehr der unabhängigen Entwickler ihre Spiele über Kickstarter oder eine andere Crowd-Funding-Plattform. Dort können Interessierte dem Projekt finanzielle Unterstützung zusichern und im Gegenzug wird ihnen beispielsweise eine digitale Kopie des fertigen Games vorab versprochen. Erst wenn genug Geld zusammenkommt, wird das Spiel entwickelt.

PC-Spiele-Highlights im September 2014 - Video
PC-Spiele-Highlights im September 2014 - Video

Mittwoch den 24.09.2014 um 13:59 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
818580